Print Shortlink

Mit wie vielen LKW haben die den Strand da abgeladen?

„Wie lange haben die gebraucht, den Strand hier anzuhäufen?“
Das ist eine ernsthafte Frage gewesen, als ich mit „Neulingen“ auf Gran Canaria war und wir eine Wanderung zur Spitze des Strandes von Playa del Ingles angingen!
Bei ca. 7 km Strandlänge um die Südspitze der Insel und vielleicht 3 km durch die heißen Dünen zum Innenland, wäre die Aufschüttung mit Schiffen (von der Sahara aus) und LKW wohl mehr als eine Sisyphus-Arbeit! Und sie wäre, wenn ab irgendwann zwischen der Kollonialisierung / Triangle-Trade und der Industrialisierung angefangen, wohl nicht ansatzweise fertig!
Hier sieht man gut, wie der Sand / Staub die Strände der östlich gelegenen Inseln so wunderschön bereichert!
(Vor allem, weil die Inseln nur aus Lavagestein bestehen, welcher Dunkel ist! Die westlichen Inseln bekommen übrigens weniger hellen Sand ab, daher haben sie den dunklen Lava-Sand!).
Das was man als Tourist an heißen Sommertagen wirklich fühlen kann und was den heißen Sahara-Sand mit sich bringt, heißt übrigens Scirocco (Schirocco). Wenn die Terrasse frisch gewischt ist, aber trotzdem Sand direkt vor der Tür liegt, dann kommt dieser zwar anteilig auch von den Dünen im Süden, aber auch aus Afrika!

Sand Kanaren
Quelle: http://visibleearth.nasa.gov
konkret: Dust of Morocco

Leave a Reply