Wir sind Helden Konzert in der AWD Hall am 06.10.07

Kurz und knapp,

es war ein schönes Konzert mit mit-Hannoveranern (viele nette Hannoveraner Freunde dort anzutreffen) und dem Gitarristen, der ebenfalls hier lange Zeit lebt (ist Jens (oder Jean-Michel) der ehemalige WG Mitbewohner meines Nachbarns, den ich damals im GIG getroffen habe, als ein anderer Freund seine Prüfung in Musik (Contrabass) dort abhielt?! -ja, er ist es).
Neulich noch im Supermarkt (erst nach langer Zeit des Shoppens, vielen „Augen-Blicken“, nach Verlassen des Selbigen erkannt) gesehen. Und heute auf der Bühne der AWD-Hall.

WSH ist cool!

Ich finde es ja immer faszinierend, dass ich die meisten Stars und Sternchen zwar schon oft vor der Linse hatte, aber sie irgendwie bei reellen Treffen immer für gute Freunde halte. >>> Bspw. Götz Alsmann am HBF Hannover getroffen und ihn gegrüßt, als sei es ein Freund, mit dem man schon viele lustige Abende verbracht hat. (In diesem Falle hatte ich ihn wohl für Arndt Schmöle gehalten, aber egal.) ->>> Irgendwie trenne ich das Auge nicht von der gegebenen menschlichen Distanz.
Also, wen ich mit mindestens 70mm – XXXmm fotografiert habe ist daher ein Freund :-)))

So nun ein paar Pics und unten zu den Galerien bei njoy.de

WSH Fans

Jens Wir Sind Helden

Judith Wir sind Helden

Judith2 Wir sind Helden

Judith2 Wir sind Helden


Hier zu den Galerien bei http://www.n-joy.de

Sehr interessant übrigens eine Konzert-Kritik aus dem Jahre 2005 von Marco, die ich in etwas abgeschwächter Form aber auch unterschreiben würde, zumal ich mich gerade bei der Altersstruktur genau das gleiche gefragt hatte:

Der typische Wir-Sind-Helden-Fan ist entweder zwischen 6 und 14 Jahren, zwischen 18 und 22 oder ab Mitte dreißig. Zum Zeitvertreib bis zum Konzertbeginn grölt er gern so etwas wie: „Sie haben uns…“ und andere Fans antworten pflichtbewusst: „… ein Denkmal gebaut!“ Alternativ vertreibt sich der Helden-Fan die Zeit mit Sprechchören wie: „Wir woll’n die Helden sehn, wir woll’n die Helden sehn …“ Er trägt entweder ein kariertes Hemd (wenn jenseits der dreißig) oder (wenn jünger) ein T-Shirt mit einem lustigen Spruch á la „Ich bin halt so“. Der typische Helden-Fan neigt zu spastischen Klatschbewegungen neben dem Takt, und er singt über die Dauer des kompletten Konzertbesuchs mit, ganz gleich, ob auf der Bühne eine Band spielt oder nicht. Rund 6.000 davon sind heute Abend in der Color Line Arena, genauer 5.999 und ich, der altersmäßig irgendwo in dazwischen liegt.

Gefunden bei: http://www.themaastrix.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.