Wake on Lan (WOL) nach Windows 10 Creators Update

Nach dem Windows 10 Creators Update (ebenso wie nach dem Anniversary Update) war natürlich die WOL (Wake on Lan Funktion) wieder einmal nicht nutzbar.
Dies hat ein bis zwei Gründe.
Grund eins, warum der PC danach nicht mehr per WOL (Magic Packet) mehr starten möchte sind die Energieoptionen. Windows aktiviert nach diesem (wie auch anderen elementaren) Updates, um Zeit beim Starten zu sparen automatisch die Funktion Schnellstart aktivieren (empfohlen).
Hierzu geht man einfach in die Systemsteuerung / Energieoptionen / Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.
Danach klickt man ein Mal auf: „Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar„.

Energieeinstellungen

Nun sollte man unten unbedingt den Haken bei „Schnellstart aktivieren (empfohlen)entfernen!
Zum Testen, ob es lediglich diese Einstellung war, kann man den PC schon einmal herunterfahren und versuchen ob man ihn über die zuvor genutzte WOL Software hochfahren kann. In der Regel war es das schon.

Sollte der PC danach dennoch nicht mehr über WOL starten wollen, so liegt es an dem Treiber der Netzwerkkarte (an die der Wake on LAN Befehl gesendet wird, bzw. wo auf diesen Befehl gewartet wird).

Dann würde ich prüfen, ob im Gerätemanager / Netzwerkadapter unter (Rechtsklick) Eigenschaften / Erweitert dann auch unter Wake on Magic Packet = Enabled ausgewählt ist:

Netzwerkadapter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Will der PC danach weiterhin nicht per Magic Package starten, solltet ihr den Treiber des Netzwerkadapters entweder erneuern (wenn überhaupt für eure LAN Karte / LAN Port verfügbar) oder sogar den „alten“ Treiber installieren, mit dem es vorher lief.

Bei ASROCK z.B. waren es bei mehreren PCs übrigens die „alten“ Windows 7 Treiber (32 oder 64 Bit prüfen!), die hier die Lösung bereitstellten.
Danach geht es fast immer genauso, wie vorher auch.

2 thoughts on “Wake on Lan (WOL) nach Windows 10 Creators Update”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.