Kleemann Unplugged Konzert am 04.12.09 im Bistro LaBoheme

Veranstaltungshinweis:

Nach der wirklich spannenden, aufregenden und angenehmen CD-Release Party im GIG-Saal / Hannover steht nun ein besonderer Auftritt „der dritten Art“ 🙂 an.

Dieses Mal könnt ihr diverse Highlights der neuen Scheibe „Euphorie und Praxis“ und ausgewählten Stücken der beiden älteren Alben live und unplugged im Bistro LaBoheme in Hannover (Buchholz) genießen!
Bringt Freunde mit!

Der Eintritt ist frei und wir freuen uns auf Freunde, Familie, Fans im heimischen Ambiente!

Am 04.12.09 (Freitag) ist es so weit. РSchaut vorbei! Es wird sch̦n!!
unplugged:euphorie&praxis - Kleemann - neue CD

Weitere Infos, die neue CD im Shop und Anmeldung zu unserem Newsletter gibt es wie immer unter:
klee-mann.de

Die drei ??? Live and Ticking

Cooler Auftritt in der AWD-Hall!
Die Drei Fragezeichen ??? haben es am vergangenen Freitag (30.10.2009) den Gästen und Fans in Hannover zu ihrem 30-Jährigen Jubiläum wirklich zeigen können!
Die 12te in Deutschland erhältliche Folge „der seltsame Wecker“ wurde hierbei sehr gut und aktuell für eine Bühnenshow adaptiert, umgesetzt und sogar teilweise etwas erweitert. Die Pointen der drei genialen Sprecher waren sehr treffend und haben die mehr als 4000 Fans locker begeistern können.
Hier die fünf Freunde, die zu den Drei ??? gegangen sind :
N-JOY.DE_006

Zu den Bildern bei NJoy geht es unten

Zum Artikel der HAZ geht es hier:
Zum Artikel und der Galerie bei N-Joy geht es hier:

Kleemann Release Konzert am 23.10. ab 20 Uhr im GIG-Saal

Kleemann CD Release
Rechtzeitig zum nun schon 10 Jährigen Bandjubiläum wird die Band Kleemann (jo, ok, mit mir an den schwarz-weißen Tasten) eine CD-Release Party im GIG-Saal in Hannover, Linden veranstalten / feiern!

Ab 20:00 Uhr ist Einlass und genossen wird dann spätestens ab 21:00 Uhr mit vielen schönen, ruhigen, rockigen, nachdenklichen, mitreißenden, gelassenen, motivierenden, liebenden, wichtigen, lockeren, leckeren, anspannenden, entspannenden Songs!!!
„Euphorie und Praxis“ das ist der Name des Albums und das sind auch wir! Lebensecht zu genießen im GIG-Saal am Lindener Marktplatz am 23. Oktober!!!

Wir freuen uns, euch zu sehen.

Weitere Infos unter:
klee-mann.de

News bei Rockszene.de

Coldplay Р37000 Fans k̦nnen nicht irren РHannover РCollage

Viva la Vida -> Imperativ -> you’ve got to live your life!
Das habe ich gestern zum ersten Mal seit langem gemacht!
Coldplay, Chris Martin haben es echt gerockt!!!
Das Konzert war insgesamt genau richtig! Spannungsbögen kann man so oder so ziehen… Aber hier war der Wechsel zwischen nachdenklich und abgerockt genau passend!

Immernoch schwer begeistert von dem gestrigen Coldplay Konzert in Hannover will ich einfach mal eine kleine Sammlung von Eindrücken, Bildern, Videos, Links zum / des Konzertes zusammenstellen (auch um mich selber später an diesen genialen Abend zu erinnern). Noch ist es nicht ansatzweise vergessen, der Abend lebt noch nach.

Eben habe ich die geschenkte CD eingelegt und erlebe den Abend wieder neu (-> left rightleft right left).
Tolle Live-Versionen von 42, Clocks, The hardest part, Viva La Vida, Fix you,…

Und ab jetzt wird es bunt:

Der Aufbau der Bühne in Hannover vor dem Konzert (selbstverständlich :-))
http://twitpic.com/f7ra4

nach dem recht langen Regen (während beiden Vorbands) twittert Coldplay, dass es doch trocken wird
http://twitpic.com/f8fnw

einige wenige gute Bilder bei NDR / NJoy (Veranstalter):
http://www.ndr2.de/events/bildershow582.html

mehr deutlich bessere, aber ein paar doppelte Bilder in der HAZ Galerie:
http://haz.de/layout/set/gallery/Mediathek/Fotostrecken/Coldplay-rockt-vor-37.000-Zuschauern-in-Hannover/coldplay1/%28at%29/226856

recht gutes Youtube-Video aus Hannover mit Viva La Vida:

Coldplay auf der abgelegenen Zweit-Bühne, souverän und geniale Qualität
http://www.youtube.com/watch?v=bxdbPDBN0Rw

Coldplay danach in Hannover:
http://www.coldplay.com/newsdetail.php?id=480

meine, mit Handycam schlimm schlecht aufgenommenen Pics (aber wenigstens live-getwittert / getwitpict:-)):
http://twitpic.com/photos/krikide

Hier bekommt man das Live-Album gratis zum Download- kurze Anmeldung nötig
http://www.coldplay.com/lrlrl/lr.html

Nur drei Konzerte in Deutschland: Hannover, Düsseldorf und München – es ist ein Muss! Wie oben schon gesagt.
Ich glaube, es war das beste Konzert, welches ich seit laaaangem genossen habe!! Und ich genieße jetzt noch.

„Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt!“ Das zu sein, warf man mir mal vor,…
Coldplay zeigt genau dies in ihren Kunstwerken in einem einzigen Lied oder über ein gesamtes Album hinweg!

Toll, einfach toll!! Ehrliche, herzliche, herzergreifende, souveräne Musik!

Back in the Can – Expo Plaza Revival 2009



stars@ndr2-mein Keller-Arbeitsplatz, ursprünglich hochgeladen von kriki.de

Ach, wie schön, wieder im Bunker, bzw. meinem selbstgewählten Teilzeit-Knast direkt unter der Bühne auf dem Expo Plaza zu sitzen, während gerade oben z.b. jetzt Nevio spielt und singt.
Das geht natürlich heute noch gut weiter:
Nevio, Sasha, Reamon, Peter Maffay…

Zu den Galerien beim NDR2 geht es hier. Einfach rechts oben die Galerien anklicken!



Die ganze Bühne Backstage, ursprünglich hochgeladen von kriki.de


…eine Gitarre ist zu wenig, ursprünglich hochgeladen von kriki.de


…soviel „Gerümpel“, ursprünglich hochgeladen von kriki.de


ordnungsgemäße DSL Verkabelung, ursprünglich hochgeladen von kriki.de

Ich möchte kurz darauf hinweisen, dass das schonmal anders aussah:
Internet auf dem Plaza Festival 2007
dsc_5969blog.jpg

Kleemann Konzerte im Dezember 2008

…und wo wir schon bei den wichtigen Ankündigungen sind…

Kleemann hat auch einige Auftritte im Dezember, die es zu besuchen lohnt.

Wir starten unsere adventlichen Unplugged-Konzerte diesmal am Freitag 05.12.2008 um 20:00 Uhr im Bistro La Boheme in Buchholz, setzen das dann am Samstag, dem 06.12.2008 um 20:00 Uhr in der Brasserie Amt in Altwarmbüchen fort.

Am Donnerstag, dem 18.12.2008 spielen wir dann plugged (also rockiger) ab 20:00 Uhr im Musikzentrum Hannover mit den Rodgau Monotones. Die Kollegen sind eine lustige Band, die unter anderem mit dem Hit „die Hesse komme“ bekannt geworden sind.

Achso, warum lohnt es sich dorthin zu gehen, wenn man im letzten Jahr schon dabei war?
-> ganz einfach: weil wir einiges Neues mit dabei haben, was es wohl erst auf dem neuem Album 2009 zu hören gibt!!! Meine Feder und Spielart sind auch mit dabei und damit wird es spannend, wie sich das auf den Klang auswirkt.

Kleemann auf dem Benefizkonzert für Beslan von FFN

Hi lieber Leser,

ich wollte nur noch einmal kurz schreiben, dass unsere Band – Kleemann – heute die schöne Chance hatte auf dem Benefiz-Konzert von FFN für das Krankenhaus in Beslan in dem kleinen Ort Elze (Wedemark) zu spielen.


Mit dabei waren sogar einige der Großen.

Nett war es mit den Brüdern Enz (aus DSDS bekannt) und Martin Stosch.
Auch dabei waren Emma Lanfort, um nur ein paar Namen zu nennen.

Da das Wetter recht kalt blieb, war es natürlich nicht so stakt besucht. Aber die Freude und Herzlichkeit (sowohl backstage, als auch bei den Fans) war dafür umso mehr vorhanden um diesen kalten, behangenen Tag etwas zu erwärmen.

Bilder folgen ggf. noch, da ich natürlich selbst spielen müssend nicht große Lust hatte, meine Kamera (zusätzlich zu den E-Pianos, Kabeln und Schaltern) mit zu schleppen. (Was ich im Nachhinein natürlich bereut habe).
Vielleicht ist aber Connie so nett, mir noch einige ihrer wirklich schönen Bilder zu geben.

Sie war so nett:

Review Weihnachtskonzerte von Kleemann

Also um es kurz zu beschreiben, waren beide Konzerte mit Kleemann (und zwar das erste am Freitag, dem 21.12. im AMT in Altwarmbüchen und das zweite am 22.12. im Bistro LaBoheme in Buchholz mehr als ein voller Erfolg.
Beide Male war die Stimmung großartig und die Fans haben alles getan um dazu beizutragen: mitgesungen, getanzt, geklatscht und gefeiert.

Mir hat es wirklich Spaß gemacht und ich glaube so konnte es auch einfach klasse werden. Das was an Besuchern am Freitag vielleicht fehlte, wurde am Samstag dann gleich wieder wettgemacht.

Hier ein kleiner Artikel aus der „Nordhannoverschen Zeitung“ vom 24.12.
Kleemann Artikel AMT 01
Nordhannoversche Zeitung 02
Subtile Kritik an unseren Problemen (Nebel, gerissene Gitarrensaite und die scheppernde Snaredrum) weicht schnell dem Lob und der guten Atmosphäre.
„…die zuckersüßen Melodien von Keyboarder Christoph Reuter, werden schnell zum Charakteristikum des Konzertes.“->
Hmm, ja es war ab und an schon schmalzig, aber doch recht schön.

Wir sind Helden Konzert in der AWD Hall am 06.10.07

Kurz und knapp,

es war ein schönes Konzert mit mit-Hannoveranern (viele nette Hannoveraner Freunde dort anzutreffen) und dem Gitarristen, der ebenfalls hier lange Zeit lebt (ist Jens (oder Jean-Michel) der ehemalige WG Mitbewohner meines Nachbarns, den ich damals im GIG getroffen habe, als ein anderer Freund seine Prüfung in Musik (Contrabass) dort abhielt?! -ja, er ist es).
Neulich noch im Supermarkt (erst nach langer Zeit des Shoppens, vielen „Augen-Blicken“, nach Verlassen des Selbigen erkannt) gesehen. Und heute auf der Bühne der AWD-Hall.

WSH ist cool!

Ich finde es ja immer faszinierend, dass ich die meisten Stars und Sternchen zwar schon oft vor der Linse hatte, aber sie irgendwie bei reellen Treffen immer für gute Freunde halte. >>> Bspw. Götz Alsmann am HBF Hannover getroffen und ihn gegrüßt, als sei es ein Freund, mit dem man schon viele lustige Abende verbracht hat. (In diesem Falle hatte ich ihn wohl für Arndt Schmöle gehalten, aber egal.) ->>> Irgendwie trenne ich das Auge nicht von der gegebenen menschlichen Distanz.
Also, wen ich mit mindestens 70mm – XXXmm fotografiert habe ist daher ein Freund :-)))

So nun ein paar Pics und unten zu den Galerien bei njoy.de

WSH Fans

Jens Wir Sind Helden

Judith Wir sind Helden

Judith2 Wir sind Helden

Judith2 Wir sind Helden


Hier zu den Galerien bei http://www.n-joy.de

Sehr interessant übrigens eine Konzert-Kritik aus dem Jahre 2005 von Marco, die ich in etwas abgeschwächter Form aber auch unterschreiben würde, zumal ich mich gerade bei der Altersstruktur genau das gleiche gefragt hatte:

Der typische Wir-Sind-Helden-Fan ist entweder zwischen 6 und 14 Jahren, zwischen 18 und 22 oder ab Mitte dreißig. Zum Zeitvertreib bis zum Konzertbeginn grölt er gern so etwas wie: „Sie haben uns…“ und andere Fans antworten pflichtbewusst: „… ein Denkmal gebaut!“ Alternativ vertreibt sich der Helden-Fan die Zeit mit Sprechchören wie: „Wir woll’n die Helden sehn, wir woll’n die Helden sehn …“ Er trägt entweder ein kariertes Hemd (wenn jenseits der dreißig) oder (wenn jünger) ein T-Shirt mit einem lustigen Spruch á la „Ich bin halt so“. Der typische Helden-Fan neigt zu spastischen Klatschbewegungen neben dem Takt, und er singt über die Dauer des kompletten Konzertbesuchs mit, ganz gleich, ob auf der Bühne eine Band spielt oder nicht. Rund 6.000 davon sind heute Abend in der Color Line Arena, genauer 5.999 und ich, der altersmäßig irgendwo in dazwischen liegt.

Gefunden bei: http://www.themaastrix.net