Canon MP 780 und Windows 10

Nach dem Update auf Windows 10 war ich ein wenig enttäuscht, dass mein Drucker / Scanner MP 780 von Canon nicht mehr kompatibel ist und ich ihn daher ersetzen müsste.
Natürlich habe ich nicht aufgegeben und recherchiert ob es Treiber gibt, mit denen z.B. wenigstens der Drucker unter Windows 10 laufen würde.
Die letzten Treiber von den Canon Seite lassen sich jedenfalls unter Windows 10 nicht installieren.
ABER ich habe über Canon Australien zwar alte Treiber gefunden, welche sich aber ganz einfach (Rechtsklick & als Administrator ausführen) installieren lassen.

Sowohl Drucker, als auch Scanner laufen damit jetzt unter Windows 10 einwandfrei:

Treiber für die 32 Bit Version (läuft auf Windows 10 in 32 Bit):
http://support-au.canon.com.au/contents/AU/EN/0100127601.html

Treiber für die 64Bit Version (läuft auf Windows 10 in 64 Bit):
http://support-au.canon.com.au/contents/AU/EN/0100129401.html

Viel Freude und Erfolg euch!

 

UPDATE: nach dem Windows 10 Anniversary Update lief der Drucker bzw. vor allem der Scanner nicht mehr.
1000 graue Haare später und diverse Versuche, diese Treiber, die ich da oben genannt hatte zu installieren, hat es dann doch funktioniert.

In dem Driver Ordner ist eine Deinstallationsdatei. Führt diese einmal aus und deinstalliert die Treiber (die eh nicht funktionieren).
Startet den PC neu. Installiert die Setupdatei (idealerweise übrigens nicht über die Setup.exe oder die Setup Datei für 64 Bit sondern die heruntergeladene Datei direkt per Rechtsklick und dann per „Behandeln von Kompatibilitätsproblemen“ – nutzt die vorgeschlagene Art und Weise und wenn ihr irgendwie gefragt werdet (was bei mir nur einmal vorkam) wählt kompatibel zu Windows Vista! Startet den PC neu und dann steht auch die Scanner Schnittstelle zur Verfügung.

Ich hätte den PC wohl echt mal neu starten sollen und lerne wieder dazu, dass das Neustarten bei Windows immer noch einer der wichtigsten Dinge ist!

SONY Xperia Z5 hat kein OTG

Ich habe echt einen Schreck bekommen, als ich an das neue Sony Xperia Z5 einen USB Stick oder einen DVB-T Stick angeschlossen habe, der unter einem Z3 oder ZL einwandfrei lief.
Es geschah nichts. Er wurde nicht angezeigt oder verbunden.
Ich hatte Beiträge gelesen in denen stand, dass die OTG Fähigkeit wegen der offenen, wasserdichten Micro USB Buchse geopfert wurde. Das hätte ich sehr ärgerlich gefunden, zumal mir dann nicht klar gewesen wäre, wie MHL dann funktionieren sollte.
Aber es geht alles! Nur ist die automatische Erkennung nicht so eingestellt, wie z.B. beim Z3.
Geht dazu einfach in die Einstellungen / Geräteverbindung / USB Verbindung.
Hier könnt ihr angeschlossene USB Geräte einbinden (USB Gerät ermitteln).

image

image

Ich hoffe es hilft und entspannt euch ein wenig!

Die Android-Antwort auf Apples SIRI -> IRIS

Das musste ich doch kurz mal posten! ^^

Natürlich lässt einen der Android-App-Market nie im Stich, wenn es um Neuerungen geht – insbesondere dann nicht, wenn Apple eine Vorlage zum Nachmachen und Weiterentwickeln gibt.

„Siri“, die interaktive Sprachengine des neuen iPhone 4S soll nicht lange auf dem Markt allein die Lücke füllen dürfen. Innerhalb von angeblich nur 8 Stunden wurde für Android „Iris“ programmiert und ist seit dem 18.10.2011 bereits als alpha im Market verfügbar.
(Ich hoffe, ich brauch nicht, wie alle anderen Seiten darauf hinweisen, dass IRIS einfach SIRI rückwärts geschrieben ist -> aber es gibt ja auch iPhone Anwender, die das nicht erkennen :-))

Der Spaßfaktor ist dabei meiner Meinung nach höher, der Nutzfaktor eher gering (aber das geht den 4S Kunden in Deutschland genauso, aufgrund mangelnder Infos / Links im Wolfram Alpha Inhalt).
So sieht ein Date mit Iris aus! So sehen alle meine Dates aus 🙂
ein Date mit Iris


Mal sehen, wer den Deutschen Content jetzt schneller mit Infos befüllt und nutzbar macht.

Info:
Die technischen Anforderungen sind eher durchschnittlich und ihr müsst nicht gleich ein neues Nexus mit Android 4 (Ice-Cream Sandwich) kaufen, sondern könnt die gute Iris auf eurem alten Android-Taschenrechner-Brikett laufen lassen.

(Ich wette, Apple könnte Siri auch für die alten Phones anbieten, aber tut es natürlich nicht wegen *hust*, „Rücksicht auf die Systemkompatibilität“* – und auf jeden Fall, weil man dafür unbedingt die neue und viel schnellere Hardware des 4S benötigt^^! )

Hier ein lustiger Beitrag in Englisch:

* so wie bisher immer, wie z.B. Tethering nicht auf den ollen iPhones laufen konnte – was, nachdem es auf allen Jail-gebreakten Telefonen lief, ausversehen dann auf einmal offiziell auch ging… ^^

Warum es facebook geschafft hat?

Heftiges Thema – und ich stelle es zur Diskussion! (Its not easy!)

Warum ist kein VZ der Welt auch nur ansatzweise in der Lage Facebook das Wasser zu reichen?
Wie werden sich die Dienste der (nahen) Zukunft aufteilen?

Wichtige Fragen, und ich denke ich habe eine Meinung und eine „Ahnung“ – los, schreibt mir, wo ich falsch liege 🙂

Also warum hat FB es geschafft? FB hat die wirklich kritische Masse locker erreicht und massiv überschritten. Hier könnten 30% der Benutzer wegfallen und es stört keinen normalen Nutzer und auch FB nicht. Deren Font-End und das System dahinter adressiert so geschickt, dass es zwangsläufig Kunden binden / finden / akquirieren muss. Gib deine Mail Addy (und Passwort dazu) ein und es findet noch mehr deiner Bekannten,…
Werbung ist extrem adressatengerecht.

Klar gibt es auch jetzt einige, die sich bei den diversen VZs abmelden und ein „familiäreres Leben“ führen wollen. Aus zwei Gründen meist: 1) sie sind nicht so affin den PCs gegenüber (nicht mit 6 Jahren vor einen Apple 2c oder eine 8086er gesetzt worden). 2) sie brauchen ein digitales und vor allem virtuell-soziales Leben nicht mehr so: Beziehung, Familie, Job,….

Entschuldigung, aber diese Menschen tun FB und so nicht weh, da sie eh nicht extrovertiert internetzig sind.

Schließen sie ihren Account, dann ist das ok, weil sie eh nicht an dem virtuellen Getummel teil genommen haben und von ihrer Art es auch nicht waren.

Die VZs haben verloren, da sie zu klein geblieben sind (vom Konzept zu eng gedacht waren (Studis, Schüler, Menschen :-)), zu national, zu wenig Apps geboten haben, zu wenig Spaß bereiten konnten. Das fesselt viele Benutzer bei FB. Die Vielfalt unter den Anwendungen ist einfach mal 10x so groß, wie bei vergleichbaren Systemen.

Die @Kontakt-Verlinkung bei FB ist großartig und nachvollziehbarer, als z.B. bei Twitter. Dort wirken 50% der Posts komplett aus dem Zusammenhang gegriffen, wenn man hinter einem lustigen Satz 5 Hashtags sieht: #wichtig # post #radioaktiv #presse #warum. Genau wie ansich private Antwortposts, die sich dem Leser nie erklären werden. Vielleicht ist das genau der Reiz an Twitter – es nicht verstanden zu haben, aber zu grübeln. Platz für Erklärungen sind dort bauartbedingt jedenfalls nicht.

Bei FB kann ich alle Medien integrieren. Wie wichtig und wie angenehm mit einem modernen Handy – hab an meinem Leben teil. Ich zeig dir „den Moment“.

FB denkt weiter – GPS-Dienste wie Foursquare oder Gowalla sind zwar nett, aber werden meiner Meinung nach auch bald nicht mehr wichtig sein. Wenn einer die Welt bald geografisch mit Tips, Venues, Details vermessen und angepriesen haben wird, dann FB, die Plattform auf der so viele Menschen leben.

No need for a costly Second Life! Es geht auch gratis bei Facebook. Man teilt alle Infos, man ergänzt, man lädt Medien hoch, man sagt wo man ist, man kommentiert,..

JETZT hat Facebook die wirklichen Userpages und den neuen (eMail)Nachrichtendienst!
Der normale User ist geneigt, diese neuen Dienste zu nutzen. Gut so, ist ja auch klasse, was uns da geboten wird.

FMBL: also ich kenne HTML — hat es Facebook geschafft eine ernst zu nehmende Auszeichnungssprache zu erstellen?
Im großen Netz innerhalb des anderen Netzes sicher!
Die Firmen begreifen, dass sie dort nicht fehlen dürfen. Adressaten-gerechte Werbung,…

Die digitale Interaktion ist niederschwellig bis intensiv.

Google Buzz ist langweilig, weil das Twitter besser kann (und verbreiteter ist). Facebook ist da doch noch viel vielseitiger.
Auf die VZs gehe ich nicht mehr ein, weil viele Freunde die Konten verstauben lassen, wenn sie sie noch nicht begraben haben.

Ich persönlich hoffe, dass Facebook nicht so groß wird, dass z.B. Google ihren Google Mail Dienst überdenken, da er wirklich sehr spamsicher ist und sehr organisiert ist.

Womit ich chatte ist momentan egal! Skype, Facebook, ICQ, Hotmail, AIM, …
Es gibt ja Multi-Client Chatprogramme.

Jetzt noch ein kleines Ding: GoogleChat bietet mittlerweile Video-Talk/Chat.
Wenn FB das auch noch bietet, dann wird es der mächtigste Anbieter moderner Kommunikation!!!
Keine Facetime, keine besonderen Android-Apps, kein armseliges herunter geschnittenes Skype auf Smartphones,….

Im Netz geht der Trend sicher zu den Großen, die alles aus einer Hand anbieten. Insbesondere, wenn sie einen Bärenanteil unserer Geräte schon bestimmen. Handy, Notebook,… die Geräte, die wir bei uns haben!

Momentan festgestellte Kritikpunkte:

Facebook Spam: du bist im Netz unterwegs (und leider bei Facebook eingeloggt). Du gehst auf eine Seite. Facebook setzt ein „like“ / gefällt mir.
Das wird noch heftiger und es wird Benutzer dazu führen nicht mehr Teil der FB-Community zu sein!
Ich denke, FB wird alles daran setzen, solche ungewollten Interaktionen zu unterbinden.

Also – beobachten!

(Ggf. folgt bald ein Exkurs in die Welt der Daten-Dienst-Anbieter – warum bieten sie für wenig bis gar kein Geld Speicherplatz???)

Mandelblüten-Inselrundfahrt

Soooo, heute Mandelblütenfahrt quer über die halbe Insel veranstaltet.

Start: Fataga-Tal – mit der wunderschönen, malerischen Stadt Fataga, dann bei Tunte (San Batholome de Tirajana – Käffchen reinballert + Mandelkuchen – zuckersüßes Vogelfutter), dann zum Roque Nublo (Kalorien wieder abtrainieren) und zu guter Letzt nach Artenara (Gran Canarias höchst gelegener Ort mit abgefahrenen Höhnlenwohungen).

Insider-Tip: Tapas in der Esquina (in Artenara) — sucht selber nach dem verdammt geilen Restaurant.

[flickr album=72157625977331470 num=30 size=Square]

Zur kompletten Galerie gehts hier.

WLAN Abbrüche unter Windows 7 USB

Wenn auf aktuellen PC-Systemen die WLAN Verbindung nicht bestehen bleibt, sondern es zu Abbrüchen kommt so ist man sicher IMMER gut bedient, die neuesten Treiber für den jeweiligen USB-WLAN Stick (oder auch PCI Karten) zu laden.
Natürlich sollte egal wie die Signalstärke gut genug sein. Hierbei kann man durch unterschiedliche Positionen natürlich die Qualität verbessern oder ein USB-Repeater-Kabel verwenden, welches tatsächlich einen deutlich besseren Empfang erzeugt!!! Bei PCI Karten kann man Antennen mit Signalverstärkung anbringen, wenn sie über abnehmbare Antennen verfügen.

Nicht alle Karten oder Sticks haben allerdings Treiber für Windows 7 (32 BIT) und erst recht nicht für die 64 BIT Versionen von Windows. Diese Treiber sind allerdings notwendig und wenn die Komponente alt oder sehr günstig ist, kümmert sich meist auch der Hersteller nicht um aktuelle Treiber. (Wenn es eine wirklich unbekannte Karte ist oder sie wirklich alt ist, kommt man manchmal auch nicht drumrum, eine neue zu kaufen).

Ich hatte ein absolut komisches Problem mit einem Fritz AVM WLAN Stick unter 64 BIT Windows 7. Nach einiger Zeit der Nutzung kam es zu kompletten Abbrüchen und nur noch ein Neustart (noch nicht einmal das abziehen und neu einstecken des Sticks) half.
Zunächst dachte ich, dass es der 64 BIT Treiber wäre.

Die Ursache liegt allerdings ganz woanders!

Bei WLAN USB Sticks ist es die Schnittstelle auf dem Mainboard. Die neuen NVidia Chipsets,… sind soo schnell bei USB 2.0 Unterstützung, dass die Sticks einfach überbelastet werden und daher sich die Verbindung aufhängt, abbricht.
Ganz einfaches Workaround: USB im BIOS auf 1 stellen (oder die USB 2.0 Unterstützung ausstellen).
Ebenso hilft es einen alten USB Hub dazwischen zu hängen, der nur USB 1.1 kann

Leider ist dies keine befriedigende Lösung, und man sollte wirklich überlegen, dann einen neueren USB 2.0 Stick zu kaufen, welcher unter Windows 7 am besten in beiden Varianten 32 BIT oder 64 Bit auch funktioniert.

Weitere hausgemachte Probleme gibt es, weil die IPv6 Verbindung Ärger macht. Manche alten Router kommen damit nicht klar (auch wenn sie damit kompatibel sein sollten). Wer es nicht unbedingt braucht, kann in den Netzwerkeinstellungen einfach den Haken vor dem Protokoll wegnehmen.

Ein weiterer TIP eines Freundes:
Win7 hab ab und an Probleme mit dem DHCP von manchen (besonders älteren) Routern (z.B. alte Speedports). Im Info-Bereich meldet es dann ab und zu „eingeschränkte Konnektivität“.
Lösung: Einfach eine feste IP-Adresse im Win7 konfigurieren und es geht.

Ich hoffe, diese Info hilft euch etwas kürzer nach der Ursache zu suchen.

Bluemiles (TuiFly) und Air Berlin Topbonus

ICH BIN NICHT TUI und auch nicht AIR-Berlin!!! ICH TRANSFERIERE NICHT IHRE MEILEN!!!
Es war doch klar, dass es an der Schnittstelle zwischen TUIFly und Air Berlin zu Problemen kommen würde und daher bitte TUIfly direkt telefonisch kontaktieren)

Nachtrag: seit genau heute geht es auch erfolgreich. Hatte es zuvor mit Linux, Windows Vista und XP, mit Firefox, InternetExplorer,… versucht und es brach genau zwischendurch ab. Heute 24.10. genau geht es zum ersten Mal erfolgreich!

Also, es ist jetzt möglich (und auch notwendig), bis zum 25.10.2009 alle TUI-Bluemiles auf Air Berlin Topbonusmeilen zu übertragen.
Das funktioniert mit dem Faktor 2:1 (also werden die TUI Meilen mit der Hälfte der Punkte auf das neue Topmiles-Konto übertragen). Das ist OK, weil es entsprechend andere Boni gibt, also auch entsprechend weniger Meilen nötig sind, um Angebote, Gutschriften dort dann zu nutzen.

Übertragene Punkte werden dabei angeblich länger haltbar (um 36 Monate verlängert).
Das ist der anscheinend einzige +Punkt!

Es gibt hingegen ein Problem, welches anscheinend genau diese Verlängerung der Punkte-Haltbarkeit kompensiert:
Habt ihr jetzt bereits Flüge für Termine ab dem 24.10.09 bei der TUI gebucht, werden diese nicht (nirgendwo) angerechnet!
Da sie erst bei „Leistungserbringung“ gutgeschrieben werden (also theoretisch in ein Programm, welches dann nicht mehr existiert), verfallen sie pauschal. Sehr ärgerlich! Und finde ich auch nicht lustig, weil man nicht davon ausgehen sollte, dass alle Flieger ihre TUI-Fly Flüge maximal einen Monat im Voraus buchen!
Da kann man sich also fast schon überlegen, diese TUI-Meilen weiter im Bluemiles Konto zu lassen – dort verfallen sie erst im April 2010! Nicht klar ist mir laut allen Beschreibungen, was dann möglich ist, wenn man weitere bluemiles / Meilen sammelt (bei TUI-Fly) und ob diese überhaupt ab dem 25.10. zu nutzen / einzulösen sind.
Also wenn das Programm eh eingestampft wird, kann ich wenigstens TUI-Fly interne Bluemiles noch bis April 2010 einlösen???

Wenn das nicht möglich ist, dann doch besser alle Meilen zu Air Berlin transferieren und wenigstens irgendwas davon haben. (Wenigstens Inlandsfüge,…)

Wenn Ihr nen TopBonus Konto habt, könnt ihr eure Meilen direkt transferieren, wenn nicht, dann wird ein neues Konto angelegt (leicht durch die Maske von TUI-Fly) und sie werden ebenso transferiert. Wenn ihr euch jetzt bei TopBonus NEU-anmeldet, dann kann man noch bis zu 500 Meilen als Anmeldebonus einstreichen (Air Berlin Meilen müssen, glaube ich dort buchbar sein, also Flüge irgendwo in naher Vergangenheit wahrgenommen worden sein).

Mir ist noch nicht klar, ob es sich lohnen kann, alte Meilen bei TUI-Fly zu belassen und ggf. sogar noch nach Oktober weitere dort zu sammeln (klingt so, als ob es nicht möglich ist) und dann ggf. lieber nochmal ein paar mehr Meilen bis April 2010 einzulösen, oder besser den aktuellen Punktestand direkt zu transferieren und davon auszugehen, dass später angetretene (bluemiles) Meilen eh nicht gutgeschrieben werden und vor allem die alten nicht mehr eingelöst werden können.
Das kläre ich:

Momentaner Emotionspegel:
Toll und nett, dass die alten Bluemiles dann bei Air Berlin um 36 Monate verlängert werden.
Absoluter Bullshit, dass bereits gebuchte, aber noch nicht eingelöste (weil erst nach 25.10. anzutretende) TUI-Meilen nicht mehr berechnet werden (und darauf habe ich bei meinen Buchungen für 2010 gezählt und nicht Condor z.B. für einen Flug gewählt, obwohl dieser Flug 20 EUR Billiger gewesen wäre, weil es mir bei TUI für entsprechende Freiflüge nicht unerheblich geholfen hätte, weil ich mich da auf TUI-Fly konzentriert habe).
Also, wenn das so aussieht, wie hier beschrieben und wie bei TUI lesbar, dann empfehle ich jedenfalls für die Zeit bis April 2010 selbst bei wenig günstigerem Preis von TUI-Flügen eher den Flug der diversen Mitbewerber zu nehmen!

Wenn aus irgend einem Grund doch die Flüge, die schon gebucht oder bald mit der TUI gebucht, aber erst ab 24.10. angetreten werden, angerechnet werden, dann melde ich mich hier umgehend noch, weil es die Möglichkeiten positiv verändern würde.
So ist es bei voraus-planenden Fliegern sehr schade, frühzeitig geplant zu haben!