Tortellini a la Spinat, Gorgonzola, Schinkenwürstchen

Hier mal wieder ein leckeres Rezept:

Tortellini mit Spinat, Schinkenwürstchen, Gorgonzola,…

Das Rezept ist leicht vorzubereiten.

In der Pfanne den Spinat (falls gefroren) auftauen und die geschnittenen Schinkenwürstchen und den Gorgonzolakäse hinzugeben. Evtl. ein Schnapsglas mit Weißwein verleiht der Kombination einen „ernst zu nehmenden“ Geschmack!
In der Zwischenzeit kann man gut die Tortellini (am besten die aus dem Kühlregal) vorkochen (die brauchen nur 2 Minuten im kochenden Wasser).

Die Grundsubstanz in der Pfanne kann man gut mit Ziegenfrischkäse oder anderem anreichern.

Die gekochten Tortellini in die Pfanne geben und weiter kochen / braten.

Gibt man am Ende noch 2-3 Eier mit dazu, wird es etwas reichhaltiger. Diese müssen gut durchgerührt werden und kochen oder man gibt das ganze danach noch in einer Auflaufform in den Ofen und überbackt es mit jungem Goudakäse.

Täter / Opfer Ausgleich – nicht machen!

Erinnerungen an einen beschissenen Moment und das was danach folgte:

Also kurz die Situation geschildert:
Ich war mit 3 Mädels unterwegs. Klingerstraße auf dem Weg zur damals dort noch zu findenden Sparkasse. Auf dem Hinweg entlang der Podbielsistr. pfiffen uns bereits irgendwelche Leute hinterher. Als wir aus der Bank kamen, standen dort 6 junge Männer, die verschiedene Sprüche machten. Die Assis ignorierend, Fahrrad losgeschlossen, langsam zu Fuß auf den Weg zurück zur Party (6 Straßen weiter) liefen und diese 6 Assis hinterher und pöbelten weiteren Unsinn.
Das anscheinende Problem im Kopf der „verfickten Assis“ und vermutlich auch „Hurensöhne“: mein Fahrrad und warum ich mit drei charmanten Mädels unterwegs bin.
Das konkrete Problem mit dem Fahrrad war anscheinend direkt durch die geballte Hirnpower von 4en der 6 Assis anzugehen:
„Ey, wir wollen dein Fahrrad“ – “ gibt uns dein Fahrrad“ –
Ich meinte, ich sei kein Selbstbedienungsladen – Nun gut, sie haben sich mal eben das Kryptonite-Schloß aus dem Rahmen des Fahrrades gezogen, mit diesem heftigst auf meinen Kopf eingeschlagen, 2 von 3 Kampfkünstlern haben mich verprügelt und sind auf meinen Füßen rumgesprungen.
In einem Moment der Verwirrtheit habe ich mir mein Fahrrad genommen, und bin samt Bike auf dem Arm zurück zur Party gelaufen, wo die 3 Mädels bereits waren (um Hilfe zu holen, die bisher nicht in Gang kam).

TOA – Täter / Opfer Ausgleich
OK, dieser Tathergang wurde der Polizei gemeldet aber da diese haben dazu zu wenig Zeit und Daten um aktiv zu werden. Man darf dann Bilder einsehen (findet dort seine Klassenkameraden) und stellt fest, dass diese (ich nenne sie immer noch) verfickten Assis nicht dort zu finden sind.
Auf eher zufällige Weise habe ich heraus gefunden, wer es eigentlich war, der mich da verprügelt hat.
Im Sommer saß ich mit meiner Cousine an einer zentralen Stelle in Hannover und der Rädelsführer kam aus der U-Bahn-Haltestelle. Ich wurde bleich, sie sagte nur, dass die ihn kenne,…
Auf zur Polizei und denen geschildert, was man nun wisse.

Also TOA:
Ja, man wisse über diesen Vorfall mit der / den besagten Personen.
Wenn ich Angst davor habe, danach Stress zu haben solle ich den TOA wählen. (Ja hatte ich, da ein „Bekannter“ mir gesagt hatte, wenn ich zur Polizei gehen würde, dann würden mir die 6 das „Leben schwer machen“ und „mich leider umbringen“. Normal :-))

Ich wurde samt den 6 verkackten Hurensöhnen zum TOA-Gespräch geladen. Toll!!!
Ein leeres Gebäude, eine Polizeipsychologin, ich und 6 Typen, die mich damals blutig zusammengeschlagen haben! (bis dahin ist alles vermutlich „normal“)
Im Gespräch meint die Polizeipsychologin, dass ich eher ein „Opfertyp“ sei, weil ich hätte sofort mein Fahrrad abgeben sollen und nicht irgendwie „kontern“ hätte sollen. Und ich leider danach den ganzen „Ärger“ erst provoziert habe.

Entschuldigung!!!

Naja, das Gespräch im Auge der 6 dreckigen Attentäter (mir fallen keine weiteren erniedrigenden Ausdrücke mehr ein) ging vorbei und im letzten Teil davon erwähnte die Polizeipsychologin, dass die 6 o.g. Wichser einen 14 jährigen Jungen auch krankenhausreif geschlagen hatten bloß, weil sie sein Handy toll fanden.

Täter Opfer Ausgleich nur, wenn die Täter zum ersten Mal straffällig werden!!!!!!!
Anscheinend zum ersten Mal in dieser Nacht, MEHRFACH! – trotzdem harmlos?!?!?!

Hätte ich das gewusst, hätte ich niemals dem TOA zugestimmt!!!
Ich möchte nicht wissen, wie viel mehr der 14 Jährige Junge zum „Opfer gemacht wurde“! Vermutlich war er auch „scheiße“ weil er den Wichsern sein Handy nicht innerhalb der erwarteten / üblichen Frist von 10 Sekunden gegeben hat, vielleicht noch ne Jacke an hatte, die mehr als 20 EUR bei NewYorker kostet, oder einfach nur (neben dem Bluten) geweint hat!!!

Also: niemals Täter Opfer Ausgleich, es sei denn man hat mal mit der Polizeipsychologin gesprochen.
Die Dame, die das ganze damals in den Händen trug war einfach nur unfähig (oder die Schwester eines der Beteiligten) ^^

Gute Idee also wenn man Verbrechern eine gute Chance geben will!

Mandelblüten-Inselrundfahrt

Soooo, heute Mandelblütenfahrt quer über die halbe Insel veranstaltet.

Start: Fataga-Tal – mit der wunderschönen, malerischen Stadt Fataga, dann bei Tunte (San Batholome de Tirajana – Käffchen reinballert + Mandelkuchen – zuckersüßes Vogelfutter), dann zum Roque Nublo (Kalorien wieder abtrainieren) und zu guter Letzt nach Artenara (Gran Canarias höchst gelegener Ort mit abgefahrenen Höhnlenwohungen).

Insider-Tip: Tapas in der Esquina (in Artenara) — sucht selber nach dem verdammt geilen Restaurant.

[flickr album=72157625977331470 num=30 size=Square]

Zur kompletten Galerie gehts hier.

Spaghetti Carbonara – leicht gemacht – schwerer im Magen :-)

Rezept reicht für etwa 4 Personen (eher mehr, weil es gut sättigt.)

500g Spaghetti (eine Packung)
2 Zehen Knoblauch
3 Zwiebeln
ca. 100g Kochschinken & 100g Schinkenwürfel
Parmesankäse (am besten am Stück und dann eher weniger)
4 mittelgroße Eier
insges. 250ml Sahne & Milch (kann man frei mischen, wie man will)
Salz, Pfeffer und Olivenöl.
ggf. Petersilie

Die Nudeln in gesalzenem bereits kochendem Wasser durchkochen (ca. 8 Minuten).
Währenddessen die Zwiebeln schälen und würfeln. Mit den geschälten und gehackten Knoblauchzehen zusammen goldig anbraten.
Die Schinkenwürfel können kurz darauf mit dazu gegeben werden, der geschnittene Kochschinken erst später, da er sonst austrocknet.

In einer Schale die Sahne &/ Milch, die vier Eier mit geraspeltem Parmesankäse, Salz und reichlich Pfeffer anrühren.

Die al dente Nudeln in einem Sieb abgießen und dann in die Pfanne geben (können gerne ein wenig mitgebraten werden).

Zu guter Letzt einfach den vorbereiteten Ei/Sahne/Milch/Gewürz-Mix in die Pfanne geben und unter die Spaghetti rühren. Sobald das Gemisch leicht stockt, wieder rühren,… Unbedingt im Auge behalten, denn ich denke, man will nicht unbedingt ein Omelette mit eingeschlossenen Nudeln und Schinken haben 🙂

Das Ganze kann am Ende mit frischer, gehackter Petersilie und ebenso frisch geraspeltem Parmesankäse on-top präsentiert werden.

Inside Kuba – ihr seid bei mir direkt online :-)

So, haben wir das einfach mal unbürokratisch gehandhabt und somit auch direkt eine Gelegenheit für euch geschaffen die Bilder aus Kuba in größeren Formaten auf euren Rechner zu laden.

Hier die drei Galerien der Umläufe:
Umlauf 1 (VKL Nord/Ost)
Beispiele:
[flickr album=72157624155867504 num=10 size=Square]
Umlauf 2 (VKL Süd/ Stuttgart)
[flickr album=72157624153272046 num=10 size=Square]
Umlauf 3 (VKL Mitte/West)
[flickr album=72157624026063025 num=10 size=Square]

Zur Handhabung: Wenn man ein Bild gewählt hat, steht darunter „dieses Bild bei Flickr ansehen“ –> Dort bei Gefallen draufklicken und dann landet man schon bei flickr, wo man über die graue Lupe über dem Bild die diversen Größen sehen und dann auch speichern kann.
(Speichern einfach mit Rechtsklick auf das Bild und dann Grafik / Bild speichern unter).

Kuba – Impressionen (viele:-)

Hier sind schon mal eine Menge der Impressionen aus Kuba (Cayo Santa Maria, Varadero, Havanna) zu finden.
Die vielen Bilder mich euch, den Expis / den Insidern der Inside 2010 – Kuba gibt es wohl wirklich bald auf tui-inside.de.

[flickr album=72157624143648110 num=20 size=Square]

Bald werde ich sicher auch diese ganzen Bilder hier hochladen, aber es ist echt nen Batzen und das dauert sicher noch eine bis zwei Wochen (alleine das Hochladen!).

Hoffe ihr seid alle gut wieder in Deutschland angekommen und Inside hat keine bleibenden Nachwirkungen hinterlassen 🙂
Hab euch lieb!

Euer Kriki

eso es natural! viva la vida, viva cuba!

Soo, bin fast zurück (jedenfalls hat mich ab jetzt die westliche Welt zurück und eine Menge Arbeit auch noch :-)).
TUI-Inside Kuba 2010 war besonders! Besonders anders! Deutlich ruhiger und wärmer,.. als die Insides bevor. Begeisternd trotzdem, wie die drei gemischten Umläufe -> Nord/Ost, Stuttgart/Süd und Mitte/West dort gefeiert haben.
Wie gehts euch? Heute habe ich die Wohnungstür hinter mir geschlossen und es fehlt was!!!
Wo sind die jeweils 300 Insider, die Gewinner, die Guides, die Künstler, die Lichter, wo ist vor allem die Wärme und die „gelbe Sau“ am Himmel?

Extrem laid-back ->

Mein absoluter Favorit der Songs im Bus (Track 12 – und nicht auf der Dancefloor):

polo montañez – un monton de estrellas

Suche nochmal die Tage nach den Youtube Songs Mamba Mojito und Cuba, quiero bailar la salsa!

Erstaunlich, dass Kuba, obwohl es weiter westlich liegt, einfach charmant östlich (kommunistisch und uneuropäisch, unwirtschaftlich,..) ist. Es ist aber mehr, als nur die DDR der Karibik. Dort ist Kommunismus praktikabel und einige Ansichten über die „versteinerten Staaten von Amerigo“ finde ich dort sogar oft zutreffend, (obwohl ich dort etwas weiter nördlich eine recht lange Zeit meines Lebens verbracht habe und es dort toll fand).

Meine kleinen Reiseberichte werde ich bald hier einstellen. Es sei nur kurz gesagt, KUBA mit 3 Umläufen a 300 Personen war der Hammer. Die Touren, das Event waren mehr als cool, die Teilnehmer (Insider) erst recht!!!

„No puede cambiar el mundo!“
(Wie er es genau gesagt hat, weiß ich nicht mehr, aber als mir der Sänger der Band auf den Cayos auf die Schulter fasste und diese Worte zu mir sagte, wurde mir einiges klar.!) Wir ticken schnell, wir wollen immer alles optimieren, wir sind geil, geldgeil, eventgeil, optimum-geil, mehr-geil,…. Ich bin echt sonst sehr hektisch,… Dieser kubanische Sänger sagte mir in 5 Worten, dass ich durch zig-tausend-maliges Rennen um die „Brücke“ (dort wo Geburtstagskinder gefeiert wurden) dennoch nicht glücklich mit dem besten Shot nach Hause gehen würde!

Ich bin begeistert, ich vermisse euch!!! ich werde gleich ruhiger, aber Inside 2010 war toll und es war toll anders!!!

Kurz weiteres Lebenszeichen…

Das würde ich so gerne auch mal – schlafen, chillen,…

Erster Umlauf ist wieder im Flieger nach Deutschland (Ost und Nord). Die massive Gruppe aus 300 Leuten war aber echt ne tolle Kombo. Herzlich, lustig, feierfreudig, singend, foto-unbeängstigt und sie halten alle zu lange an der Bar aus 🙂

Hier noch weitere Impressionen:


Lassives Treiben auf der Malecon in Havanna.


Coco-Taxi an der Malecon.


So bewegt man sich hier.


Oder so – mit dem Fahrrad einfach mal die Straßenseite einer Autobahn wechseln.


Daher wohl dieser Spruch ganz interessant: Die Straße ZUM Leben?!


Das stimmt nachdenklich.