Wake on Lan (WOL) nach Windows 10 Creators Update

Nach dem Windows 10 Creators Update (ebenso wie nach dem Anniversary Update) war natürlich die WOL (Wake on Lan Funktion) wieder einmal nicht nutzbar.
Dies hat ein bis zwei Gründe.
Grund eins, warum der PC danach nicht mehr per WOL (Magic Packet) mehr starten möchte sind die Energieoptionen. Windows aktiviert nach diesem (wie auch anderen elementaren) Updates, um Zeit beim Starten zu sparen automatisch die Funktion Schnellstart aktivieren (empfohlen).
Hierzu geht man einfach in die Systemsteuerung / Energieoptionen / Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.
Danach klickt man ein Mal auf: „Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar„.

Energieeinstellungen

Nun sollte man unten unbedingt den Haken bei „Schnellstart aktivieren (empfohlen)entfernen!
Zum Testen, ob es lediglich diese Einstellung war, kann man den PC schon einmal herunterfahren und versuchen ob man ihn über die zuvor genutzte WOL Software hochfahren kann. In der Regel war es das schon.

Sollte der PC danach dennoch nicht mehr über WOL starten wollen, so liegt es an dem Treiber der Netzwerkkarte (an die der Wake on LAN Befehl gesendet wird, bzw. wo auf diesen Befehl gewartet wird).

Dann würde ich prüfen, ob im Gerätemanager / Netzwerkadapter unter (Rechtsklick) Eigenschaften / Erweitert dann auch unter Wake on Magic Packet = Enabled ausgewählt ist:

Netzwerkadapter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Will der PC danach weiterhin nicht per Magic Package starten, solltet ihr den Treiber des Netzwerkadapters entweder erneuern (wenn überhaupt für eure LAN Karte / LAN Port verfügbar) oder sogar den „alten“ Treiber installieren, mit dem es vorher lief.

Bei ASROCK z.B. waren es bei mehreren PCs übrigens die „alten“ Windows 7 Treiber (32 oder 64 Bit prüfen!), die hier die Lösung bereitstellten.
Danach geht es fast immer genauso, wie vorher auch.

Canon MP 780 und Windows 10

Nach dem Update auf Windows 10 war ich ein wenig enttäuscht, dass mein Drucker / Scanner MP 780 von Canon nicht mehr kompatibel ist und ich ihn daher ersetzen müsste.
Natürlich habe ich nicht aufgegeben und recherchiert ob es Treiber gibt, mit denen z.B. wenigstens der Drucker unter Windows 10 laufen würde.
Die letzten Treiber von den Canon Seite lassen sich jedenfalls unter Windows 10 nicht installieren.
ABER ich habe über Canon Australien zwar alte Treiber gefunden, welche sich aber ganz einfach (Rechtsklick & als Administrator ausführen) installieren lassen.

Sowohl Drucker, als auch Scanner laufen damit jetzt unter Windows 10 einwandfrei:

Treiber für die 32 Bit Version (läuft auf Windows 10 in 32 Bit):
http://support-au.canon.com.au/contents/AU/EN/0100127601.html

Treiber für die 64Bit Version (läuft auf Windows 10 in 64 Bit):
http://support-au.canon.com.au/contents/AU/EN/0100129401.html

Viel Freude und Erfolg euch!

 

UPDATE: nach dem Windows 10 Anniversary Update lief der Drucker bzw. vor allem der Scanner nicht mehr.
1000 graue Haare später und diverse Versuche, diese Treiber, die ich da oben genannt hatte zu installieren, hat es dann doch funktioniert.

In dem Driver Ordner ist eine Deinstallationsdatei. Führt diese einmal aus und deinstalliert die Treiber (die eh nicht funktionieren).
Startet den PC neu. Installiert die Setupdatei (idealerweise übrigens nicht über die Setup.exe oder die Setup Datei für 64 Bit sondern die heruntergeladene Datei direkt per Rechtsklick und dann per „Behandeln von Kompatibilitätsproblemen“ – nutzt die vorgeschlagene Art und Weise und wenn ihr irgendwie gefragt werdet (was bei mir nur einmal vorkam) wählt kompatibel zu Windows Vista! Startet den PC neu und dann steht auch die Scanner Schnittstelle zur Verfügung.

Ich hätte den PC wohl echt mal neu starten sollen und lerne wieder dazu, dass das Neustarten bei Windows immer noch einer der wichtigsten Dinge ist!

DMV Deutscher Medienverband – eher schlechte Erfahrungen

Aus Junge Medien Deutschland e.V. ist im Jahre 2010 der Deutsche Medienverband e.V. DMV geworden.

Während sich in den Jahren davor Junge Medien Deutschland sehr stark um das Standing gekümmert hat scheint dies heute nicht mehr so wichtig zu sein.

Alle 2 Jahre kommt eine Mail, dass besondere Konditionen zwischen dem DMV und z.B. BMW (dort konkret Mini) ausgehandelt wurden und man ein Auto einige Prozente billiger kaufen kann. Diese Konditionen kriegt man leider auch, wenn man sie vor Ort einfach aushandelt bzw. sie Leasing- (Finanzierungs)-Autos um ein Vielfaches unterboten werden ohne, dass man seinen Presseausweis vorzeigen muss.

Beispiele wie es nicht laufen sollte gibt es viele.

Buchen Sie ggf. eine Reise über AirBerlin zu Pressekonditionen, so wird der Flug auch über die entsprechenden Pressekonditionen berechnet 7 angeboten,… schickt man dann eine Kopie / einen Scan seines DMV-Presseausweises ein, werden sofort die normalen (höheren / regulären) AirBerlin-Preise berechnet.
ABER das wäre ja noch ok, zu akzeptieren, dass der DMV-Presseausweis da nicht greift und dass man dann mehr bezahlen muss. Dazu kommen dann natürlich zusätzliche Kosten, dass man unberechtigterweise über die Presse seinen Flug gebucht hat (waren bei mir ca 20 EUR).

Hätte ich den Flug im Internet einfach so gebucht, wäre ich insgesamt ca 50€ billiger weggekommen.

Was man heutzutage noch mit dem DMV-Presseausweis billiger oder besser oder fester bekommt ist mir nicht klar.
Akkreditierungen zu Veranstaltungen, Konzerten,… liefen sogar ganz ohne den Presseausweis sehr gut – sogar besser, als wenn man im Vorfeld sagt, man hat einen DMV-Presseausweis (bzw. wird dann aufgefordert den angesprochenen Presseausweis als Scan zu mailen).
Wichtiger war hier eher die „Redaktion“ für die man die Berichte bringt.

Hat man eine Seite, ein Magazin,… welches bei google oder generell recht interessant ist, braucht man keinesfalls einen solchen Presseausweis!

Vergesst niemals eure DMV Mitgliedschaft (ACHTUNG Redaktionsmitgliedschaft und Einzelmitgliedschaften explizit bestätigt) rechtzeitig zu kündigen.
Der Verein braucht anscheinend recht dringend das Geld.

Die Satzung ist weiterhin nicht online einsehbar (ist meist bei Vereinen, die dies absichtlich wünschen nicht der Fall) (Stand seit Dez. 2012 bis 20.07.2013). Bitte daher immer so früh wie möglich kündigen.

Ein Austritt ist bis zum 30. Juni des jeweiligen Jahres zum Jahresende möglich.
Also vor allem die guten alten Mitglieder der Jungen Medien, kündigt rechtzeitig, wenn euch die angebotenen Leistungen nicht mehr reichen.

Dank einer nicht mehr gültigen Kontoverbindung und daraufhin nicht gemeldetem Problem des Einzuges durfte ich aufgrund wenig Gesprächsbedarfs von Seiten der DMV dann mal ca. 300€ (für ca 1,5 Jahre) bezahlen um da endlich raus zu sein.
Da es ein Verein ist, brauchen die auch nicht zeitnah wie im Wirtschaftsleben mahnen,… wo also spätestens nach 2 Monaten klar ist, was man wem schuldet,…

Kündigungen per Mail / über das Kontaktformular oder sogar per Fax sind anscheinend nicht wirksam und es wird meist nicht geantwortet. Nimmt man im Nachhinein darauf Bezug, sind diese nicht „vorliegend“ oder natürlich nicht wirksam.

Fazit: schnell, gaaaanz schnell weg vom DMV und das bitte ganz ordnungsgemäß, denn sonst hat man gerne viel zu zahlen, ohne z.B. je einen Presseausweis bekommen zu haben, ohne darüber irgendetwas „gewonnen“ zu haben oder davon irgendetwas in Anspruch genommen zu haben.

Unter den mir bekannten Presseausweisen (bzw. Vereinen, die dahinter stehen) bringt der DMV verhältnismäßig wenig (ich kenne keinen, der weniger bietet, bzw. der weniger gute Verbindungen zu den diversen Unternehmen hat, oder der weniger geschickt verhandelt hat).

Natürlich immer wieder nachschauen, ob der DMV ggf. zukünftig mehr vor hat, weiter hinaus will, bessere Partner ins Boot bekommt.
Für die ehemaligen Mitglieder der Jungen Medien ist es leider momentan nicht interessant.

DVB-T Adapter / Dongle für Android Handys

Um auf einfache Weise zwischendurch mal DVB-T Fernsehen, braucht man nicht tief in die Tasche greifen.

Mit dem CSL DVB-T Stick oder besser Dongle kann man einfach auf dem Android Telefon Fernsehen schauen.

_DSC4024-02

Die App zum TV schauen kriegt man im App / Play Store (Gratis):

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dexatek.airdtv.player&hl=de

Den Stick sehr günstig bei Amazon:

http://c7r.de/P605

Und hier sieht man das ganze in Aktion:

Systemvoraussetzungen sind sehr akzeptabel:

Android Smartphone mit einer Firmware mit Android ab 4.0 (ICS Icecream Sandwich oder JellyBean) mit einer USB (OTG) Schnittstelle (meist micro USB) und am besten einer dual-core CPU.
Dann geht alles super einfach und macht Spaß!

Am PC geht der Stick übrigens auch einwandfrei, da eine Software für Windows beiliegt. Das nötige Kabel und sogar noch eine empfangsstärkere Antenne samt MCX Adapter sind auch mit dabei…. also da ist alles bedacht!!!

DVB-T Stick can be bought here:
Amazon UK e.g.

or Amazon DE
http://www.amazon.de/CSL-Receiver-Empf%C3%A4nger-Schnittstelle-Smartphone/dp/B00DRDO0D0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1377205890&sr=8-2&keywords=csl+dvb-t

PCIe (PCI Express) eSATA / SATA Karte für Macintosh Lion

Will man seinen Mac (Lion) um eine eSATA oder SATA Controllerkarte erweitern, so gibt es nicht unbedingt eine große Auswahl. Damit das Betriebssystem weiterhin läuft und es zu keiner „Kernel Panic“ kommt, sollte die Hardware gut ausgewählt sein.

Anscheinend optimal läuft eine Karte von ASMedia mit dem Chip ASM1061.

Diese hier läuft absolut ohne Probleme und kostet fast nichts ~ 10€ (im Gegensatz zu vielen im Netz diskutierten Sonnet, Tempo oder Silicon Image Karten für 50-100€ bei denen die Verfügbarkeit auf dem deutschen Markt noch nicht mal gewährleistet ist).

ASMeadia Controllerkarte für Mac Lion bei Amazon

Die Karte muss nur in den PC (freien PCIe (Express) Port (1x bis 16x geht alles)) gesteckt werden und ggf. noch von den Jumpern auf entweder z.B. 2x den internen SATA Port oder 2x extern (eSATA) eingestellt werden. Man kann sie auch so einstellen, dass nur ein Port extern und einer intern aktiv ist.
Die Jumper sind im Auslieferungszustand so voreingestellt, dass beide Ports intern aktiv sind. (Einfach beide Jumperpaare komplett auf die andere Position stellen oder je nur einen Port).

So kann man z.B. eine SSD als Bootpartition für das Mac OS wählen oder einfach weitere Platten, schnell via eSATA in das System einbinden.

Eine gesonderte Treiberinstallation (via KEXT o.Ä.) ist nicht nötig, da der Chipsatz wohl schon zu den Standarttreibern in Lion gehört!

So geht es jedenfalls einwandfrei weitere Festplatten (NTSC, FAT, extended journaled,…) ganz einfach einzubinden.
Infos zum Thema NTFS Festplatten unter Macintosh

Unter Mountain Lion sollte sie übrigens auch einwandfrei funktionieren, da das OS ja auch auf gleicher Hardware läuft.
Windows 7, 8 und XP stellen wohl auch kein Problem dar, da sogar schon Treiber im Online Archiv vorhanden sind und obendrein auf einer kleinen CD beiligen.

Google Drive Fehler – liegt an gmail / googlemail

Seit dem Google viele Mailadressen (bzw. wir Nutzer unsere) von googlemail.com auf gmail.com umgestellt hat gibt es ein Problem mit dem Google Drive.

Oft steht ein Ausrufungszeichen über dem Googledrive Symbol unten bei der Uhrzeit und die Software bittet darum sich anzumelden.

Die Anmeldung scheitert so gut wie immer: tippt man zuerst seine googlemail.com Adresse ein und gibt das Passwort dazu an, erscheint die Meldung:
Das von Ihnen eingegebene Konto stimmt nicht überein. Melden Sie sich erneut mit Ihrem *meineAdresse@googlemail.com*-Konto an, um fortzufahren.

Hier kann man sich so oft man will mit der googlemail oder gmail Adresse anmelden hin und her wechseln und man wird dennoch scheitern.

Das Problem: anscheinend wird etwas über den Browser übermittelt, was dann nach der Migration von googlemail zu gmail nicht mehr passt.

Lösung: Melden Sie sich auf den Rechnen (auf denen google drive installiert ist) bei gmail im browser an und gehen oben rechts auf die Einstellungen (Zahnrad)– > Konten und Import -> (etwas weiter unten) Senden als: dort steht in der ersten Zeile „Wechseln zu @googlemail.com?“ (wenn Sie schon auf gmail umgestellt haben).

Wechseln Sie noch einmal kurz auf die gute alte googlemail.com Adresse, loggen sich dann unten beim Googledrive ein und der Sync geht wieder. Nun können Sie problemlos in gmail wieder auf die moderne gmailadresse stellen und alles ist gelöst.

Hoontech DSP 2000 (ADC & DAC 2000) unter Lion

1000 DM teure Hardware wird nach tausend Toden zum Leben erweckt!

Wer eine Hootech DSP 2000 hat wird auf allen Plattformen vermutlich recht wenig Freude gehabt haben. Die Zeit der Nutzung war vor allem nur kurz, da Treiber nur für Windows XP und Mac vor Leopard (wie lange ist das her) verfügbar waren und der Hersteller dann wohl Insolvenz anmelden musste und vor allem keinerlei neue Treiber auf deren Seite erschienen.

Beim letzten Putz wollte ich die Kiste ansich wegwerfen (bzw. auf einem XP System nutzbar machen).

Problem: es fehlt dort dann wieder an ganz vielem anderem (Plugins, Geschwindigkeit,…)

Hoffnung aufgegeben und vor allem „Totgesagte leben länger“ :-))
Karte im den PC eingebaut und etwas gegoogelt.
Unter OSX86 sound card drivers findet man Treiber für SnowLeopard. Das Geile, die Kiste geht dann auch unter Lion!

Unter Windows (7) ist bisher noch nichts gelöst! Es gibt zwar ein Forum bei Facebook in dem dort diskutiert wird, aber anscheinend keine Lösung in Sicht ist.
Facebook Forum zum Thema Hoontech Treiber“>

Terratec Aureon 5.1 USB und Mac Lion

Ich hätte es ja kaum für möglich gehalten, aber wenn man die Terratec Aureon 5.1 USB unter Mac OS Lion anschließt bekommt man zunächst nur ein USB Audio Gerät, welches ohne Probleme den Ton ausgeben kann.
Was ist nur mit den weiteren Ausgängen, die man unter Windows sonst unproblematisch mit ASIO 4 ALL nutzen kann?
In Mac OS (auch Snow Leopard) Finder / Dienstprogramme / Audio-Midi-Setup und dort dann einen 5.1 Sound (Lautsprecher) einstellen.
So kriegt man auch die anderen Ausgänge aktiviert und macht sie nutzbar. Ausgang 1/2 ist ganz links wenn man die Kiste anschaut, 3/4 ist dann ganz rechts und in der Mitte (falls man so viele getrennte Ausgänge braucht dann 5/6.

So kann man die Terratec Aureon ganz einfach mit all ihren Ausgängen unter Mac OS in DJ Software, Sequencern, (Logic, Traktor, Reaper,…) nutzen.

Großartig, dass solch „alte Hardware“ so einfach unterstützt wird und vor allem, dass man dazu keinen besonderen ASIO Treiber braucht!

Die Android-Antwort auf Apples SIRI -> IRIS

Das musste ich doch kurz mal posten! ^^

Natürlich lässt einen der Android-App-Market nie im Stich, wenn es um Neuerungen geht – insbesondere dann nicht, wenn Apple eine Vorlage zum Nachmachen und Weiterentwickeln gibt.

„Siri“, die interaktive Sprachengine des neuen iPhone 4S soll nicht lange auf dem Markt allein die Lücke füllen dürfen. Innerhalb von angeblich nur 8 Stunden wurde für Android „Iris“ programmiert und ist seit dem 18.10.2011 bereits als alpha im Market verfügbar.
(Ich hoffe, ich brauch nicht, wie alle anderen Seiten darauf hinweisen, dass IRIS einfach SIRI rückwärts geschrieben ist -> aber es gibt ja auch iPhone Anwender, die das nicht erkennen :-))

Der Spaßfaktor ist dabei meiner Meinung nach höher, der Nutzfaktor eher gering (aber das geht den 4S Kunden in Deutschland genauso, aufgrund mangelnder Infos / Links im Wolfram Alpha Inhalt).
So sieht ein Date mit Iris aus! So sehen alle meine Dates aus 🙂
ein Date mit Iris


Mal sehen, wer den Deutschen Content jetzt schneller mit Infos befüllt und nutzbar macht.

Info:
Die technischen Anforderungen sind eher durchschnittlich und ihr müsst nicht gleich ein neues Nexus mit Android 4 (Ice-Cream Sandwich) kaufen, sondern könnt die gute Iris auf eurem alten Android-Taschenrechner-Brikett laufen lassen.

(Ich wette, Apple könnte Siri auch für die alten Phones anbieten, aber tut es natürlich nicht wegen *hust*, „Rücksicht auf die Systemkompatibilität“* – und auf jeden Fall, weil man dafür unbedingt die neue und viel schnellere Hardware des 4S benötigt^^! )

Hier ein lustiger Beitrag in Englisch:

* so wie bisher immer, wie z.B. Tethering nicht auf den ollen iPhones laufen konnte – was, nachdem es auf allen Jail-gebreakten Telefonen lief, ausversehen dann auf einmal offiziell auch ging… ^^

Facebook Chat stellt Nachrichten nicht richtig / zuverlässig zu

So, heute brauche ich mal eure Hilfe:

Facebook Chat stellt die Nachrichten die dort versendet werden nicht richtig zu!
(Unzuverlässig zugestellte Messages / heftige Probleme mit dem ChatModul von Facebook)

Öffnet man einen Chat zu irgendeinem der Online-Freunde (unten dann das Chatfenster), so habe ich die Möglichkeit ca. 10-20 Sekunden (wenige Sekunden, auf jeden Fall unter einer Minute) denen was zu schreiben.
Wenn ich danach was schreibe, wird es mit fast 100%iger Sicherheit nicht zugestellt.
(Prüfen kann man das durch die Nachrichtenzentrale / den Verlauf oder oder einfach über F5 / Refresh – man sieht, dass man alles praktisch umsonst getippt und geschickt hat, da es dann weg ist.)

Was es nicht sein kann:

  • Der Browser!!! (Habe Firefox, Internet Explorer und Google Chrome getestet – bei allen das Gleiche).
  • Der PC!!! (auf drei völlig unterschiedlichen Systemen getestet).
  • Virenscanner oder Firewall. Ausgeschaltet
  • LAN oder WLAN (auch da mal so mal so getestet)
  • Flash oder Java – bei allen neu installiert.
  • Das Betriebssystem: Sowohl auf Windows 7 als auch XP getestet.
  • Der Provider: bei mir getestet (Kabel Deutschland) und bei anderen DSL Anschlüssen.
  • https oder http – kein Unterschied

Ein Kumpel konnte soweit ich das beurteilen konnte, bei mir eingeloggt über seinen Account seinen Freunden länger schreiben!!

Was es sein kann:

  • eigentlich nur noch Facebook und mein Account

Aktualisieren / Refreshen per F5 im Browser oder Schließen des Chatfensters und neu Öffnen über den Kontakt in der Online-Liste bewirkt, dass man dann wieder mal so 20 Sekunden schreiben kann.
Danach ist es wieder seeeeeehr unwahrscheinlich, dass Nachrichten durch kommen!