Wake on Lan (WOL) nach Windows 10 Creators Update

Nach dem Windows 10 Creators Update (ebenso wie nach dem Anniversary Update) war natürlich die WOL (Wake on Lan Funktion) wieder einmal nicht nutzbar.
Dies hat ein bis zwei Gründe.
Grund eins, warum der PC danach nicht mehr per WOL (Magic Packet) mehr starten möchte sind die Energieoptionen. Windows aktiviert nach diesem (wie auch anderen elementaren) Updates, um Zeit beim Starten zu sparen automatisch die Funktion Schnellstart aktivieren (empfohlen).
Hierzu geht man einfach in die Systemsteuerung / Energieoptionen / Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.
Danach klickt man ein Mal auf: „Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar„.

Energieeinstellungen

Nun sollte man unten unbedingt den Haken bei „Schnellstart aktivieren (empfohlen)entfernen!
Zum Testen, ob es lediglich diese Einstellung war, kann man den PC schon einmal herunterfahren und versuchen ob man ihn über die zuvor genutzte WOL Software hochfahren kann. In der Regel war es das schon.

Sollte der PC danach dennoch nicht mehr über WOL starten wollen, so liegt es an dem Treiber der Netzwerkkarte (an die der Wake on LAN Befehl gesendet wird, bzw. wo auf diesen Befehl gewartet wird).

Dann würde ich prüfen, ob im Gerätemanager / Netzwerkadapter unter (Rechtsklick) Eigenschaften / Erweitert dann auch unter Wake on Magic Packet = Enabled ausgewählt ist:

Netzwerkadapter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Will der PC danach weiterhin nicht per Magic Package starten, solltet ihr den Treiber des Netzwerkadapters entweder erneuern (wenn überhaupt für eure LAN Karte / LAN Port verfügbar) oder sogar den „alten“ Treiber installieren, mit dem es vorher lief.

Bei ASROCK z.B. waren es bei mehreren PCs übrigens die „alten“ Windows 7 Treiber (32 oder 64 Bit prüfen!), die hier die Lösung bereitstellten.
Danach geht es fast immer genauso, wie vorher auch.

SONY Xperia Z5 hat kein OTG

Ich habe echt einen Schreck bekommen, als ich an das neue Sony Xperia Z5 einen USB Stick oder einen DVB-T Stick angeschlossen habe, der unter einem Z3 oder ZL einwandfrei lief.
Es geschah nichts. Er wurde nicht angezeigt oder verbunden.
Ich hatte Beiträge gelesen in denen stand, dass die OTG Fähigkeit wegen der offenen, wasserdichten Micro USB Buchse geopfert wurde. Das hätte ich sehr ärgerlich gefunden, zumal mir dann nicht klar gewesen wäre, wie MHL dann funktionieren sollte.
Aber es geht alles! Nur ist die automatische Erkennung nicht so eingestellt, wie z.B. beim Z3.
Geht dazu einfach in die Einstellungen / Geräteverbindung / USB Verbindung.
Hier könnt ihr angeschlossene USB Geräte einbinden (USB Gerät ermitteln).

image

image

Ich hoffe es hilft und entspannt euch ein wenig!

DVB-T Adapter / Dongle für Android Handys

Um auf einfache Weise zwischendurch mal DVB-T Fernsehen, braucht man nicht tief in die Tasche greifen.

Mit dem CSL DVB-T Stick oder besser Dongle kann man einfach auf dem Android Telefon Fernsehen schauen.

_DSC4024-02

Die App zum TV schauen kriegt man im App / Play Store (Gratis):

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dexatek.airdtv.player&hl=de

Den Stick sehr günstig bei Amazon:

http://c7r.de/P605

Und hier sieht man das ganze in Aktion:

Systemvoraussetzungen sind sehr akzeptabel:

Android Smartphone mit einer Firmware mit Android ab 4.0 (ICS Icecream Sandwich oder JellyBean) mit einer USB (OTG) Schnittstelle (meist micro USB) und am besten einer dual-core CPU.
Dann geht alles super einfach und macht Spaß!

Am PC geht der Stick übrigens auch einwandfrei, da eine Software für Windows beiliegt. Das nötige Kabel und sogar noch eine empfangsstärkere Antenne samt MCX Adapter sind auch mit dabei…. also da ist alles bedacht!!!

DVB-T Stick can be bought here:
Amazon UK e.g.

or Amazon DE
http://www.amazon.de/CSL-Receiver-Empf%C3%A4nger-Schnittstelle-Smartphone/dp/B00DRDO0D0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1377205890&sr=8-2&keywords=csl+dvb-t

USB On the Go Gamepad / Controller mit Sony Xperia Z oder ZL

Die recht neuen Handys bieten eine USB OTG Schnittstelle mit der es möglich ist einen externen Card Reader anzuschließen oder sogar andere Geräte, wie eine Tastatur, Mouse oder GamePads. Theoretisch ist es sogar möglich einen DVB-T Stick anzuschließen um DVB-TV unterwegs zu schauen.

Hierzu ist nicht viel zu beachten, nur dass man ein OTG-USB-Kabel benötigt (möglichst auf USB 2.0 Standard geschirmt) von Micro USB (Stecker) auf USB (Buchse). Es ist beim Kabel wirklich wichtig, dass es sich um einen USB On-the-Go (OTG) Adapter handelt, da dieser „ähnlich einem Crossover-Kabel“ so beschaltet ist, dass man dort entsprechende Geräte anschließen kann! (Pin 4 und 5 sind irgendwie verkoppelt im Gegensatz zu normalen Kabeln, die 1 zu 1 verschaltet sind)

On-the-Go Gamecontroller
On-the-Go Gamecontroller

Laut einigen Internetbeiträgen kann man sogar dahinter einen USB Hub schalten um mehrere Geräte anzuschließen.
Dies würde ich bei einem passiven Hub nicht anraten, da die USB Schnittstelle der Handys nicht genügend „Saft“ genug Strom bietet, diesen Anschluss dauerhaft zu befeuern und jedenfalls der Akku recht stark darunter leidet.

Kombiniert man als Eingabegerät z.B. den OTG fähigen USB Anschluss des Xperia mit einem MHL Anschluss (um das Handy via HDMI Anschluss) mit einem Full-HD fähigen Fernseher zu verbinden, ersetzt das Sony Xperia Z oder ZL dann eine kleine Playstation.

Sinnvolle Spiele, die sich gut konfigurieren lassen (so, dass das GamePad auch sinnvoll ausgenutzt wird) wären:

Shadowgun
Dead Trigger
Sonic
Asphalt 7
They need to be fed
Whale trail
Edge Ex
R-Type
Sky force
Jazz
Abyss attack
Alpha quadrant

PCIe (PCI Express) eSATA / SATA Karte für Macintosh Lion

Will man seinen Mac (Lion) um eine eSATA oder SATA Controllerkarte erweitern, so gibt es nicht unbedingt eine große Auswahl. Damit das Betriebssystem weiterhin läuft und es zu keiner „Kernel Panic“ kommt, sollte die Hardware gut ausgewählt sein.

Anscheinend optimal läuft eine Karte von ASMedia mit dem Chip ASM1061.

Diese hier läuft absolut ohne Probleme und kostet fast nichts ~ 10€ (im Gegensatz zu vielen im Netz diskutierten Sonnet, Tempo oder Silicon Image Karten für 50-100€ bei denen die Verfügbarkeit auf dem deutschen Markt noch nicht mal gewährleistet ist).

ASMeadia Controllerkarte für Mac Lion bei Amazon

Die Karte muss nur in den PC (freien PCIe (Express) Port (1x bis 16x geht alles)) gesteckt werden und ggf. noch von den Jumpern auf entweder z.B. 2x den internen SATA Port oder 2x extern (eSATA) eingestellt werden. Man kann sie auch so einstellen, dass nur ein Port extern und einer intern aktiv ist.
Die Jumper sind im Auslieferungszustand so voreingestellt, dass beide Ports intern aktiv sind. (Einfach beide Jumperpaare komplett auf die andere Position stellen oder je nur einen Port).

So kann man z.B. eine SSD als Bootpartition für das Mac OS wählen oder einfach weitere Platten, schnell via eSATA in das System einbinden.

Eine gesonderte Treiberinstallation (via KEXT o.Ä.) ist nicht nötig, da der Chipsatz wohl schon zu den Standarttreibern in Lion gehört!

So geht es jedenfalls einwandfrei weitere Festplatten (NTSC, FAT, extended journaled,…) ganz einfach einzubinden.
Infos zum Thema NTFS Festplatten unter Macintosh

Unter Mountain Lion sollte sie übrigens auch einwandfrei funktionieren, da das OS ja auch auf gleicher Hardware läuft.
Windows 7, 8 und XP stellen wohl auch kein Problem dar, da sogar schon Treiber im Online Archiv vorhanden sind und obendrein auf einer kleinen CD beiligen.

Samsung Galaxy S i9000 GPS schwach – Lösung

Das Samsung Galaxy S hat einen schwachen GPS Empfang, was es oft schwer macht, sich irgendwo „mal eben“ einzuloggen. Nervig ist dies auch wenn man seine Jogging-Routen mitloggen möchte (z.B. mit RunnersKeeper) und die Daten einfach zwischendurch abreißen. Das Ganze klappt mit anderen Handys recht problemlos sogar in der Tasche einer Jogginghose,…

Grund: Samsung hat einen recht eigenartigen und vor allem schwachen Kontakt auf der Platine verbaut, der mit einer kleinen Antenne auf der Innenseite des Gehäuses (nur durch reinen Druck) verbunden ist. Temperaturbedingt oder aufgrund von Bewegung kann es leicht sein, dass das Handy den GPS-Fix verliert, bloß weil dieser Kontakt nicht mehr besteht.

Alle Software-Lösungen bringen meist nur durch geschickte Downloads der umgebenden Positionsdaten und durch zwischenspeichern diverser Daten eine Hilfe aber die lösen das Problem selbst gar nicht!

Solange ihr noch Garantie oder Gewährleistung auf das Gerät habt, würde ich mir genau überlegen, ob man da rumbasteln will.
Außerdem: seid äußerst vorsichtig. da man das unten genannte „U“ auch zerbrechen kann und dann hat man gar keinen GPS-Empfang mehr 🙂

Die hierunter verbaute Antenne (man kann sie sogar sehen und fühlen) ist nicht verbunden mit dem darunter liegenden Kontakt:

Biegt man dieses liegende „U“ etwas (sehr vorsichtig!) auf, dann findet es wieder Kontakt und man hat endlich wieder guten Empfang. Meist biegt sich das „U“ aber wieder zurück in die ursprüngliche Position und das Problem besteht nach einigen Tagen / Wochen wieder.

ABER, drückt man z.B. ein bisschen Metall dazwischen, so dass es dauerhaft etwas weiter gespreizt bleibt, ist das Problem dauerhaft behoben!
Vorteil, das dazwischen „gestopfte“ Stück Metall sorgt neben der besseren Verbindung der Platine mit der Antenne obendrein noch für besseren Empfang der GPS-Signale.

Nun habe ich wieder in Gebäuden einen GPS-Fix auf 1-3 Satelliten und am Fenster trotz Jalousie auch mal 5 oder mehr.
Problem gelöst, wenn auch auf ungewohnte Weise.

Hoontech DSP 2000 (ADC & DAC 2000) unter Lion

1000 DM teure Hardware wird nach tausend Toden zum Leben erweckt!

Wer eine Hootech DSP 2000 hat wird auf allen Plattformen vermutlich recht wenig Freude gehabt haben. Die Zeit der Nutzung war vor allem nur kurz, da Treiber nur für Windows XP und Mac vor Leopard (wie lange ist das her) verfügbar waren und der Hersteller dann wohl Insolvenz anmelden musste und vor allem keinerlei neue Treiber auf deren Seite erschienen.

Beim letzten Putz wollte ich die Kiste ansich wegwerfen (bzw. auf einem XP System nutzbar machen).

Problem: es fehlt dort dann wieder an ganz vielem anderem (Plugins, Geschwindigkeit,…)

Hoffnung aufgegeben und vor allem „Totgesagte leben länger“ :-))
Karte im den PC eingebaut und etwas gegoogelt.
Unter OSX86 sound card drivers findet man Treiber für SnowLeopard. Das Geile, die Kiste geht dann auch unter Lion!

Unter Windows (7) ist bisher noch nichts gelöst! Es gibt zwar ein Forum bei Facebook in dem dort diskutiert wird, aber anscheinend keine Lösung in Sicht ist.
Facebook Forum zum Thema Hoontech Treiber“>

Die Android-Antwort auf Apples SIRI -> IRIS

Das musste ich doch kurz mal posten! ^^

Natürlich lässt einen der Android-App-Market nie im Stich, wenn es um Neuerungen geht – insbesondere dann nicht, wenn Apple eine Vorlage zum Nachmachen und Weiterentwickeln gibt.

„Siri“, die interaktive Sprachengine des neuen iPhone 4S soll nicht lange auf dem Markt allein die Lücke füllen dürfen. Innerhalb von angeblich nur 8 Stunden wurde für Android „Iris“ programmiert und ist seit dem 18.10.2011 bereits als alpha im Market verfügbar.
(Ich hoffe, ich brauch nicht, wie alle anderen Seiten darauf hinweisen, dass IRIS einfach SIRI rückwärts geschrieben ist -> aber es gibt ja auch iPhone Anwender, die das nicht erkennen :-))

Der Spaßfaktor ist dabei meiner Meinung nach höher, der Nutzfaktor eher gering (aber das geht den 4S Kunden in Deutschland genauso, aufgrund mangelnder Infos / Links im Wolfram Alpha Inhalt).
So sieht ein Date mit Iris aus! So sehen alle meine Dates aus 🙂
ein Date mit Iris


Mal sehen, wer den Deutschen Content jetzt schneller mit Infos befüllt und nutzbar macht.

Info:
Die technischen Anforderungen sind eher durchschnittlich und ihr müsst nicht gleich ein neues Nexus mit Android 4 (Ice-Cream Sandwich) kaufen, sondern könnt die gute Iris auf eurem alten Android-Taschenrechner-Brikett laufen lassen.

(Ich wette, Apple könnte Siri auch für die alten Phones anbieten, aber tut es natürlich nicht wegen *hust*, „Rücksicht auf die Systemkompatibilität“* – und auf jeden Fall, weil man dafür unbedingt die neue und viel schnellere Hardware des 4S benötigt^^! )

Hier ein lustiger Beitrag in Englisch:

* so wie bisher immer, wie z.B. Tethering nicht auf den ollen iPhones laufen konnte – was, nachdem es auf allen Jail-gebreakten Telefonen lief, ausversehen dann auf einmal offiziell auch ging… ^^

Android 2.3.2 für das Samsung Galaxy I9000

Hahhaaaaa, diesmal bin ich klüger und halte sicher einen oder zwei Tage länger aus, als letztes Mal bevor ich meine Firmware aktualisiere! Oder vielleicht auch nicht 🙂

Also nach dem „Flop“ mit der letzten 2.2.1 Froyo-Firmware hat Samsung jetzt super schnell reagiert und eine neue und geniale Gingerbread Firmware 2.3.2 für das Samsung Galaxy I9000 rausgehauen.
Diese wird sicher auch bald über den KIES Manager angeboten, aber das dauert sicher noch ein paar Tage.

Wenn man sie schon jetzt installieren möchte, gibts immer die frischeste auf samfirmware.com. Aber ehrlich, dieses mal bin ich entspannter, obwohl es eine komplett neue Versionsnummer ist. Ich möchte nicht wieder alle meine Daten verlieren, alle Apps neu installieren,…
Also mein Tip: erstmal abwarten, bis die zweite oder dritte FW mit Nummern ab 2.3.x kommen.
Gingerbread ist natürlich echt klasse, aber lieber Füße still halten 🙂

Lange Domainnamen abkürzen

Kennt ihr das? Ihr wollt einem Bekannten eine Mail schicken, und kopiert dort einen Link rein, der (dank mancher CM-Systemen) irrsinnig lang ist.
Problem: bei Zeilenumbrüchen kriegen unerfahrene Nutzer die Verknüpfung nicht auf.

Bei Twitter ist z.B. jeder Buchstabe kostbar (bzw. lassen sich URLs mit mehr als 140 Zeichen meist gar nicht erst posten). Im Studivz oder bei Facebook möchte man auch nicht ellenlange URLs einfügen.

Ich habe eine Abhilfe!

Unter c7r.de könnt ihr ganz einfach eure langen Links / URLs massiv verkleinern und diese dann egal wo nutzen.

Die URLs werden dort ungefähr 2 Jahre gespeichert und sind solange sowieso nutzbar! Sind sie wichtig, werden häufig genutzt, bzw. du schreibst mir, dass eine dort angelegte URL länger bestehen soll, dann werde ich diese gerne auch länger aktiv lassen!
Natürlich behalte ich mir jederzeit vor, kritische Links (politisch, ethisch, moralisch fragwürdige Domains) einfach zu entfernen, aber für den Hausgebrauch sollte es wirklich ausreichen!

Klar gibt es bit.ly, wo vor allem die resultierenden Links dann doch schon recht lang sind, aber dagegen biete ich einen wirklich kürzeren Service!