DVB-T Adapter / Dongle für Android Handys

Um auf einfache Weise zwischendurch mal DVB-T Fernsehen, braucht man nicht tief in die Tasche greifen.

Mit dem CSL DVB-T Stick oder besser Dongle kann man einfach auf dem Android Telefon Fernsehen schauen.

_DSC4024-02

Die App zum TV schauen kriegt man im App / Play Store (Gratis):

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dexatek.airdtv.player&hl=de

Den Stick sehr günstig bei Amazon:

http://c7r.de/P605

Und hier sieht man das ganze in Aktion:

Systemvoraussetzungen sind sehr akzeptabel:

Android Smartphone mit einer Firmware mit Android ab 4.0 (ICS Icecream Sandwich oder JellyBean) mit einer USB (OTG) Schnittstelle (meist micro USB) und am besten einer dual-core CPU.
Dann geht alles super einfach und macht Spaß!

Am PC geht der Stick übrigens auch einwandfrei, da eine Software für Windows beiliegt. Das nötige Kabel und sogar noch eine empfangsstärkere Antenne samt MCX Adapter sind auch mit dabei…. also da ist alles bedacht!!!

DVB-T Stick can be bought here:
Amazon UK e.g.

or Amazon DE
http://www.amazon.de/CSL-Receiver-Empf%C3%A4nger-Schnittstelle-Smartphone/dp/B00DRDO0D0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1377205890&sr=8-2&keywords=csl+dvb-t

Sommer Tour der Rekorde mit dem NDR

tdr-ndr-teaser.jpg
Nach der wirklich netten, aber sehr, sehr kompakten Tour der Rekorde direkt vor Ostern machen der NDR und vor allem die Gemeinden Niedersachsens mal wieder alles möglich. Im Rahmen der Tour der Rekorde jetzt in den Sommerferien werden wieder spannende Wetten / Aufgaben gestellt und wie auch im Frühjahr, bleibt es spannend zu sehen, ob die Gemeinde, oder der Ort es auch schaffen wird, innerhalb von 24 Stunden genug Leute, genug Material,… bereit zu stellen um an den jeweiligen Samstagen die Aufgabe zu lösen.

Zu der Sendung und den Aufgaben gehts hier: niedersachsen1930.de

Angefangen hat es diesmal in Dorum-Neufeld (bei Cuxhaven). 500 Menschen sollten trockenen Fußes durch das Hafenbecken kommen (Auflagen gab es auch einige – keine Bote mit Finnen,…)
ndr-tdr-dorum.jpg

Hier gehts zur ersten Galerie beim NDR

Bilder folgen wie immer (und ich denke einen Abschlussbericht werde ich nach den Sommerferien auch verfassen).
Derweil solltet ihr auf niedersachsen1930.de nach den Bildern und Berichten ausschau halten. (Die Orte, von denen schon Galerien existieren sind gleichzeitig der Link zu den Galerien – also einfach draufklicken!!!

Hier die Orte, die daran beteiligt sind:

21.07.07 Dorum-Neufeld bei Cuxhaven

28.07.07 Lähden/Samtgemeinde Herzlake/LK Emsland

04.08.07 Liebenburg/LK Goslar

11.08.07 Duderstadt

18.08.07 Wittingen/LK Gifhorn – nicht von mir

25.08.07 Barenburg/Samtgemeinde Kirchdorf/LK Diepholz

Zum Video gehts hier: > Kriki’s one Minute of Fame

TV-Serien 2005-2006 => alle gleich?!

Nein, natürlich sind nicht alle TV-Serien der letzten zwei Jahre GLEICH, aber ich stelle doch einiges sehr Bemerkenswertes fest.

Schauen wir uns mal ein relativ neues Genre an (für das ich noch keinen Namen habe / finde).

Serien, wie Threshold, Surface, 4400 (Die Rückkehrer), … und jetzt Heroes sind anscheinend das, was den TV-begeisterten Amerikaner (übertragen Mitteleuropäer) reizen. (Erstaunlich nur, dass alle diese Serien nicht lange halten. – weiter beobachten).

Alle diese Serien haben aber eines gemeinsam: Es geht um Menschen (die fehlbar, dumm, naiv, gefangen, schwach, militärisch,… sind) aber die in einer gemeinsamen Welt mit den ANDEREN leben. Diese Anderen, welche dann irgendwie genetisch oder aufgrund irgendeines Kontaktes (mit der Wissenschaft und ihren Neuerungen, mit dem Übernatürlichem,…) anders geworden sind, sind evolutionär weiter entwickelt. Sie sehen mehr, sie sind angepasster, sie sind fähiger, aber sie sind auch „anders“.
(Übrigens, dieser Gedanke des Berührtseins von einem undefinierbaren evtl. transzendentem ist ja mal nicht neu — und Marvel und die Comics sind übrigens nicht ALT!!!! :-))))

Vielleicht fasse ich jetzt schon zu früh zusammen: der Wunsch des Menschen über seine Grenzen zu springen ist in vielen Fällen aufgrund unseres Ratios, den wissenschaftlichen Abhängigkeiten, verändert worden. Ich kann nicht an eine Lichtgeschwindigkeitsraumsonde glauben, weil wir davon noch weit entfernt sind. Aber ich kann an das glauben, was mir der tägliche Blick in den Kühlschrank erlaubt. Ein Stück Käse mit „blau-grauem Bart“ muss doch, wenn es schon den Schritt gewagt hat, morgen so klug sein, dass es einen Doktortitel bekommen kann… Also liegt es nahe, dass der, der von der richtigen „Quelle trinkt“ morgen auch weise und fähig ist. Alle Grenzen werden bei diesen Serien übergangen: man ist klug und potent (bis omnipotent).

Erstaunlich finde ich (bisher) dass keine dieser Serien ein richtiger Erfolg war. Es hat keine über 3 Staffeln geschafft – die meisten nur eine. (Im Gegensatz schaffen viele Soaps weit mehr).

Was wird da also gespielt, was träumen wir alle im Herzen und warum reichen die Surrogate nicht aus um diesen Traum (wenigstens im Fernsehen) weiter zu ernähren, weiter am Leben zu erhalten.

Zitat aus einem Chat zu der neuen Serie „Heroes“ die ich kürzlich in den USA sah.

heroes ist ne geile serie!!! spielt wie sooo viele der letzten zwei Jahre nur mit dem anscheinend seit der Jahrtausendwende (einzig) wichtigem Gefühl der Menschen. Überwinde das, was dir genetisch gegeben ist. (Threshold, 4400, Surface,…) Diese Serie wird simultan dazu zu führen sein. Finde ich erstaunlich, dass die letzten zwei Jahre NUR ähnliche Serien bringen! Und übrigens — todesurteil dieser Serie,.. die macht max. 2 Seasons ! Eher eine :.)) (reden wir später nochmal drüber) — jetzt kommt der Hammer, warum ich die gut finde… weil sie dumme (also die NOCH dümmeren) Amerikaner in den Suizid führt!!! „Im Fernsehen springen die doch auch von den Dächern, von irgendwelchen Kränen,… ausserdem „I am special“ :-)))“ jippieh… ich wette der Pilot hat in den USa ca. 6-20 Leben gefordert… mal sehen, wie der Rest so abgeht.. aber die Serie passt in das amerikanischer „Herz“.

Und was steht heute an? Bonnie Tyler am 16.09. bei NDR Sommertour in Grimmen

www.ndr1.radiomv.de

Nachdem der Freitag sooo angenehm „jung“ war wird es heute etwas „gediegener“ was aber nicht unbeding weniger Spaß bedeutet! Heute gehts nämlich schön weit nach Osten (Im Gegensatz zum Nordwesten – nach OL am Fr.) Grimmen (liegt ungefähr kurz vor Rügen) lädt nämlich auch zahlreiche Gäste und natürlich Stars im Rahmen der NDR Sommertour ein.

Ich berichte dann mal, wenn ich erschossen das Wochenende überlebt haben sollte!

NDR City-Festival in Oldenburg am 15.09.

Wow, das war ja mal was!

Ein wirklich volles Programm auf der Wiese hinter der Weser-Ems-Halle in Oldenburg. Kira, Texas Lightning, Sasha, Rosenstolz garantierten wirklich gute Unterhaltung. Schön einfach mal wieder ein Event zu haben, wo nicht nur EINE große Band auftritt, die man dann von jeder Seite ablichten muss, sondern dass die Vielfältigkeit hier echt Spaß gemacht hat!

NDR City Festival in Oldenburg

Achso, bis ich hier mal die Zeit finde coole Bilder bereit zu stellen, verweise ich hier gerne mal auf eine lokale Redaktionssite www.ek-news.de

Vielleicht packe ich die Galerien auch noch auf hannopix oder hannomania! Watch out 🙂

MediaPortal – besser als fast alle DVB Software

mediaportal

ein Freund nannte mir folgende Software um DVB-T vernünftig schauen zu können. Doch das kleine Biest hat es in sich. Es ist eine echte Mediencenter Software, die darüber hinaus echt alles kann. DVDs schauen, das Wetter anzeigen, Medien verwalten,…

Und geben tuts die hier : www.team-mediaportal.de

WM auch ohne Fernseher – ascii-wm.net

Habt ihr auch keinen Fernseher, wollt euch aber dennoch die Spiele anschauen?

Ganz einfach: Beim Startbutton -> Ausführen: cmd dann Entertaste drücken
Im Commandfenster dann nur noch eingeben: telnet ascii-wm.net 2006

telnetasciiwm11.jpg

Gut, nen paar qualitative Abstriche muss man da schon machen, aber mit leicht zugekniffenen Augen erkennt man manchmal einzelne Spieler (Nummern auf dem Rücken,..)