Sommer Tour der Rekorde mit dem NDR

tdr-ndr-teaser.jpg
Nach der wirklich netten, aber sehr, sehr kompakten Tour der Rekorde direkt vor Ostern machen der NDR und vor allem die Gemeinden Niedersachsens mal wieder alles möglich. Im Rahmen der Tour der Rekorde jetzt in den Sommerferien werden wieder spannende Wetten / Aufgaben gestellt und wie auch im FrĂŒhjahr, bleibt es spannend zu sehen, ob die Gemeinde, oder der Ort es auch schaffen wird, innerhalb von 24 Stunden genug Leute, genug Material,… bereit zu stellen um an den jeweiligen Samstagen die Aufgabe zu lösen.

Zu der Sendung und den Aufgaben gehts hier: niedersachsen1930.de

Angefangen hat es diesmal in Dorum-Neufeld (bei Cuxhaven). 500 Menschen sollten trockenen Fußes durch das Hafenbecken kommen (Auflagen gab es auch einige – keine Bote mit Finnen,…)
ndr-tdr-dorum.jpg

Hier gehts zur ersten Galerie beim NDR

Bilder folgen wie immer (und ich denke einen Abschlussbericht werde ich nach den Sommerferien auch verfassen).
Derweil solltet ihr auf niedersachsen1930.de nach den Bildern und Berichten ausschau halten. (Die Orte, von denen schon Galerien existieren sind gleichzeitig der Link zu den Galerien – also einfach draufklicken!!!

Hier die Orte, die daran beteiligt sind:

21.07.07 Dorum-Neufeld bei Cuxhaven

28.07.07 LĂ€hden/Samtgemeinde Herzlake/LK Emsland

04.08.07 Liebenburg/LK Goslar

11.08.07 Duderstadt

18.08.07 Wittingen/LK Gifhorn – nicht von mir

25.08.07 Barenburg/Samtgemeinde Kirchdorf/LK Diepholz

Zum Video gehts hier: > Kriki’s one Minute of Fame

NDR Niedersachsen „Tour der Rekorde“

Mannnnnn, ich wĂŒrde bloggen, was das Zeug hĂ€lt, wenn ich mal die Zeit dazu finden wĂŒrde (und ich habe noch nicht mal eine zu pflegende Beziehung, die Zeit erfordern wĂŒrde:-)).

(Im Nachfeld eingefĂŒgt: hier der Link zu allen Aufgaben und Galerien beim NDR)

Also nur mal kurz nebenbei:
Momentan mache ich fast alle Termine der „Tour der Rekorde“ des NDR in Niedersachsen (jedenfalls die Foto-Berichte).
Die jeweiligen Events finden in den verschiedenen Regionen Niedersachsens statt. Jeden Abend gibt es eine besondere Aufgabe (bzw. Wette), die es fĂŒr eine Ortschaft, einen Kreis,… zu lösen / gewinnen gilt. Maximal 24 Stunden haben die jeweiligen Gemeinden Zeit, die Aufgabe zu lösen. Das macht sicherlich eine Menge Stress, aber ihnen wird auch geholfen.
Henning Orth kĂŒmmert sich darum, dass die Leute angesprochen werden und erscheinen, was auch immer die Aufgabe sei.
Ludger Abeln und Sandra Rost berichten wĂ€hrend dessen und moderieren Live die Show „Niedersachsen 1930“.

Was hatten wir schon bisher?
Mo: Fassberg -> 500 Musiker (in z.B. SpielmannszĂŒgen,..).
Fassberg Bawinkel
Di: Bawinkel -> 193 Meter eines Kranzgeflechtes.

Mi: Bunde -> 1930 ausgeblasene Eier an einer WindmĂŒhle anzubringen.
Bawinkel Beverstedt
Do: Beverstedt -> 1930€ Erlös auf einem Bazar zu erzeugen, die dann dem Kinderheim Cuxhaven zugute kommen.

Fr: Hohenhameln -> 193 Hochzeitspaare in den entsprechenden AnzĂŒgen zum Tanz auffordern.
Hohenhameln SĂŒpplingen
Sa: SĂŒpplingen -> 193 Oldtimer aus der Region zusammen sammeln.

So: Visbek -> 193 TĂ€nzer (kultureller Tanzkultur) zusammentrommeln.
Mo: Schwagstorf -> 9,30m hohen Osterhasen aufbauen.
Schwagstorf Duingen
Di: Duingen -> Bauchtanz mit MĂ€nnern in Frauenklamotten.
Mi: Wietzen -> 193 selbst gebackene Kuchen sollen eine Tafel fĂŒllen.
Pöhlde
Do: Pöhlde -> 193 einzelne Meter Baum in Brennholz verwandeln

(ich aktualisiere diesen Post nach den jeweiligen Events.)

(Die Artikel (und auch die Galerien) dazu findet man unter www.niedersachsen1930.de.
Dort einfach den Bericht der Tour der Rekorde anklicken und schon findet man links alle Galerien, die es bisher gibt.)
Schaut mal da, bis ich die Zeit finde, hier auch mal das ein oder andere Bild zu posten oder die Galerien www.spassfotograf.de hinzuzufĂŒgen.

Klickt derweil einfach auf den Ort und die Galerien des NDR öffnen sich.

P.S. ich vergaß zu erwĂ€hnen, dass bisher alle Wetten geklappt haben (und auch das Wetter mitgespielt hat). Danke an dieser Stelle allen, die dazu beigetragen haben. Anscheinend kann Niedersachsen es echt rocken!

UND bescheiden wie ich bin, kommt hier erst der Link zu meinen „2 Minutes of Fame“.
Klickt auf den !!!Link!!!
Kriki Video Tour der Rekorde Bild 01
Kriki Closeup Fotograf
Kriki direkt fotografiert
und seht eine kleine Kurzreportage ĂŒber mich und meine Arbeit.

An alle Beteiligten vom NDR: bitte einfach per Mail melden und anfragen, wo wir weitere Bilder hinterlegt haben: cr@kriki.de. Ein paar Leute wissen es eh schon, daher wohl zuerst diese fragen?!

Ach so, da die letzt genannten es vielleicht noch nicht gehört haben: es war richtig klasse, was ihr da auf die Beine gestellt habt, wie ihr es umgesetzt habt und auch, wie toll alle mitgearbeitet haben, damit die Tour so klasse angekommen konnte! Riesen THX an die Crew vom NDR! (Und das sage nicht ich der Fotograf, sondern deutlich ĂŒber hundert Leute, die ich fotografieren durfte. – Ich stimme dem zu!)

Niedersachsen als Gewinner des Bundesvision SongContest!

So, damit ist es besiegelt. Niedersachsen ist der Sieger des Bundesvision Song Contests von Stefan Raab.
Die Band Oomph hat mit ihrem Song „TrĂ€umst du“ das ganze Land bewegt und auch mit einem nicht ganz geringen Abstand zu Hamburg mit dem renommierten Jan Delay den ersten Platz abgerĂ€umt.

So, das bedeutet jetzt also, dass Niedersachsen als Austragungsort fĂŒr den Bundesvision Song Contest 2008 feststeht. Herr Raab sagte zum Abschluss der Übertragung: Hannover (was er mit seiner natĂŒrlichen Abneigung der Landeshauptstadt unseres Bundeslandes gegenĂŒber Ă€ußerte :-), Braunschweig oder Oldenburg. Nun ja, lassen wir uns mal ĂŒberraschen, fĂŒr welche unserer StĂ€dte sich das Pro-Sieben Team entscheiden wird. Wenn die in Hannover starten, dann wird hier jedenfalls nĂ€chstes Jahr auch wirklich was gezaubert! (Nicht umsonst kommen viele Moderatoren aus Hannover und Umgebung) – Vielleicht legt ja auch Oliver Pocher da nen gutes Wort bei Elton ein, der seines dann bei Stefan Raab einlegt. 🙂

Also: Cool, dass Niedersachsen da mal medienwirksam auf Platz 1 ist und auch spannend, dass unser Bundesland nÀchstes Jahr den Ausstrahlungsort bereitstellen wird.

Da ich ja auch ein Kritik-Blog bin, möchte ich nur noch kurz hinterfragen ob Oompf nicht auf gewisse Weise eine Light-Version von Lordi (Gewinnern des Eurovision Song Contest letztes Jahr) ist. Aber generell finde ich schon, dass die es echt gerockt haben. Anscheinend ist es bei dem Contest keine unbedingte Voraussetzung, ein ein bekannter Musiker / eine bekannte Band zu sein um etwas zu schaffen. Pohlmann, Mia und wie gesagt Jan Delay hatten hier nicht unbedingt einen „Heimvorteil“, weil sie bereits in der Musikszene bekannt sind. Was mich auch wundert ist, dass man Oomph (selbst als devoter Radiohörer und Niedersachse) gar nicht so stark im Vorfeld wahrgenommen hat. (Selbst auf FFN habe ich kein Pushing wahrgenommen!).

Achso: hier gehts ĂŒbrigens zur Homepage von Oomph: www.oomph.de

Übrigens fand ich auch Lea Finn (Bremen) recht genial!!! (Aber ist halt nicht die Mukke, die es auf solch einer Massenveranstaltung reißen kann – leider!)

ASCII WM war schon gut… es geht weiter…

Die Ascii-WM hat ja seinerzeit schon einiges an Anklang gefunden, nun machen sich die Kollegen von telnet.org an die großen Werke der TV-Geschichte!
telnet.org 20th Century Text

Und im konkreten Fall von Star Wars sieht das dann so aus:
telnet.org Szene 1

Ganz einfach öffnen ĂŒber Windows/Start/AusfĂŒhren telnet towel.blinkenlights.nl (oder erst das CMD Fenster aufmachen und dann telnet towel.blinkenlights.nl eingeben)

Weiteres findet ihr unter: www.telnet.org

Die Popstars Jury

Da das ganze Thema Popstars (leider zu frĂŒh bekannt gewordene Finalisten mit Bandnamen Monrose und sogar dem Titel der Single Shame) ja nun in jedermanns Munde ist, dachte ich mir, lenke ich es doch mal ein wenig ab.

Ihr könnt gerne unten kommentieren, weil ich eure Meinung brauche.

Die Zusammenstellung der Jury ist nÀmlich mein Anliegen. Ich habe auch zu Zweien von den Dreien eine Meinung.

Kurz:

Nina Hagen ist mir zwar zu schrĂ€g, aber ein richtiger Menschen-Mensch. Ich finde, sie ist zu esoterisch,- man muss nicht immer einen Ballon fliegen lassen und auch ihre Form des „Betens“ ist mir fremd, aber ok, sie ist ein herzlicher, manchmal zu empfindsamer Mensch. Aber ich schĂ€tze sie, fĂŒr ihren Einsatz und ihre Art in der aktuellen Popstars-Staffel.

Dieter Falk
ist ein echt genialer Mensch. Musikalisch hat er es echt drauf – auch in seiner Biographie kann er uns allen ein Liedchen singen. Klar, jemand, der es so wie er mit unzĂ€hligen richtig fĂ€higen SĂ€ngern zu tun hatte, muss es auch in der Kritik in sich haben. Daher fĂ€llt es ihm sicher schwer, auch mal nein zu sagen, aber Entschuldigung, manches geht auch einfach nicht. Und danke, dass er uns davor behĂŒtet hat einen Dauertinitus zu bekommen. Ihn und seine Meinung schĂ€tze ich, deutlich ĂŒber der, der anderen.

Detlef D. Soost??? What’s that? Und genau hier wĂŒrde ich mich mal ĂŒber Meinungen freuen. Wer ist das eigentlich? Kann der Tanzen, oder kann der nur machen, dass es Andere können. Hat der Kompetenzen auch die gesangliche QualitĂ€t eines SĂ€gers einzuschĂ€tzen? Muss der eigentlich nur so wirken, als ob es jeden Tag Gewittern mĂŒsse. Ihn als Coach zu sehen fĂ€llt mir sehr schwer. PĂ€dagogik ist ihm vielleicht kein Begriff,… erfahren hat er diese sicher nur damals, als er noch zur Schule ging.
(Klingt jetzt sicher provokant, aber ich habe einfach keine Meinung ĂŒber ihn…)

Was denkt ihr?

Quellen zu den neuen Popstars „Monrose“ und dem Titel „Shame“blog2.de

TV-Serien 2005-2006 => alle gleich?!

Nein, natĂŒrlich sind nicht alle TV-Serien der letzten zwei Jahre GLEICH, aber ich stelle doch einiges sehr Bemerkenswertes fest.

Schauen wir uns mal ein relativ neues Genre an (fĂŒr das ich noch keinen Namen habe / finde).

Serien, wie Threshold, Surface, 4400 (Die RĂŒckkehrer), … und jetzt Heroes sind anscheinend das, was den TV-begeisterten Amerikaner (ĂŒbertragen MitteleuropĂ€er) reizen. (Erstaunlich nur, dass alle diese Serien nicht lange halten. – weiter beobachten).

Alle diese Serien haben aber eines gemeinsam: Es geht um Menschen (die fehlbar, dumm, naiv, gefangen, schwach, militĂ€risch,… sind) aber die in einer gemeinsamen Welt mit den ANDEREN leben. Diese Anderen, welche dann irgendwie genetisch oder aufgrund irgendeines Kontaktes (mit der Wissenschaft und ihren Neuerungen, mit dem ÜbernatĂŒrlichem,…) anders geworden sind, sind evolutionĂ€r weiter entwickelt. Sie sehen mehr, sie sind angepasster, sie sind fĂ€higer, aber sie sind auch „anders“.
(Übrigens, dieser Gedanke des BerĂŒhrtseins von einem undefinierbaren evtl. transzendentem ist ja mal nicht neu — und Marvel und die Comics sind ĂŒbrigens nicht ALT!!!! :-))))

Vielleicht fasse ich jetzt schon zu frĂŒh zusammen: der Wunsch des Menschen ĂŒber seine Grenzen zu springen ist in vielen FĂ€llen aufgrund unseres Ratios, den wissenschaftlichen AbhĂ€ngigkeiten, verĂ€ndert worden. Ich kann nicht an eine Lichtgeschwindigkeitsraumsonde glauben, weil wir davon noch weit entfernt sind. Aber ich kann an das glauben, was mir der tĂ€gliche Blick in den KĂŒhlschrank erlaubt. Ein StĂŒck KĂ€se mit „blau-grauem Bart“ muss doch, wenn es schon den Schritt gewagt hat, morgen so klug sein, dass es einen Doktortitel bekommen kann… Also liegt es nahe, dass der, der von der richtigen „Quelle trinkt“ morgen auch weise und fĂ€hig ist. Alle Grenzen werden bei diesen Serien ĂŒbergangen: man ist klug und potent (bis omnipotent).

Erstaunlich finde ich (bisher) dass keine dieser Serien ein richtiger Erfolg war. Es hat keine ĂŒber 3 Staffeln geschafft – die meisten nur eine. (Im Gegensatz schaffen viele Soaps weit mehr).

Was wird da also gespielt, was trÀumen wir alle im Herzen und warum reichen die Surrogate nicht aus um diesen Traum (wenigstens im Fernsehen) weiter zu ernÀhren, weiter am Leben zu erhalten.

Zitat aus einem Chat zu der neuen Serie „Heroes“ die ich kĂŒrzlich in den USA sah.

heroes ist ne geile serie!!! spielt wie sooo viele der letzten zwei Jahre nur mit dem anscheinend seit der Jahrtausendwende (einzig) wichtigem GefĂŒhl der Menschen. Überwinde das, was dir genetisch gegeben ist. (Threshold, 4400, Surface,…) Diese Serie wird simultan dazu zu fĂŒhren sein. Finde ich erstaunlich, dass die letzten zwei Jahre NUR Ă€hnliche Serien bringen! Und ĂŒbrigens — todesurteil dieser Serie,.. die macht max. 2 Seasons ! Eher eine :.)) (reden wir spĂ€ter nochmal drĂŒber) — jetzt kommt der Hammer, warum ich die gut finde… weil sie dumme (also die NOCH dĂŒmmeren) Amerikaner in den Suizid fĂŒhrt!!! „Im Fernsehen springen die doch auch von den DĂ€chern, von irgendwelchen KrĂ€nen,… ausserdem „I am special“ :-)))“ jippieh… ich wette der Pilot hat in den USa ca. 6-20 Leben gefordert… mal sehen, wie der Rest so abgeht.. aber die Serie passt in das amerikanischer „Herz“.

MediaPortal – besser als fast alle DVB Software

mediaportal

ein Freund nannte mir folgende Software um DVB-T vernĂŒnftig schauen zu können. Doch das kleine Biest hat es in sich. Es ist eine echte Mediencenter Software, die darĂŒber hinaus echt alles kann. DVDs schauen, das Wetter anzeigen, Medien verwalten,…

Und geben tuts die hier : www.team-mediaportal.de

Alle wichtigen Szenen nacherleben

OK, DĂ€nemark ist ja leider nicht mit dabei, aber es gibt dort eine geniale Seite um DIE wichtigen Szenen der WM nachzuerleben!

(Lööpt sogar mit dem neuen Internet Explorer 7 Beta)

http://bgi.dr.dk/sporten/index.php

Und so sieht das aus bei dem Tor von Maniche gegen die HollÀnder!

VirtualReplay.jpg

(Quelle: http://wmblog.eu/archives/83 Beitrag von Christian)