Niedersachsen als Gewinner des Bundesvision SongContest!

So, damit ist es besiegelt. Niedersachsen ist der Sieger des Bundesvision Song Contests von Stefan Raab.
Die Band Oomph hat mit ihrem Song „Träumst du“ das ganze Land bewegt und auch mit einem nicht ganz geringen Abstand zu Hamburg mit dem renommierten Jan Delay den ersten Platz abgeräumt.

So, das bedeutet jetzt also, dass Niedersachsen als Austragungsort für den Bundesvision Song Contest 2008 feststeht. Herr Raab sagte zum Abschluss der Übertragung: Hannover (was er mit seiner natürlichen Abneigung der Landeshauptstadt unseres Bundeslandes gegenüber äußerte :-), Braunschweig oder Oldenburg. Nun ja, lassen wir uns mal überraschen, für welche unserer Städte sich das Pro-Sieben Team entscheiden wird. Wenn die in Hannover starten, dann wird hier jedenfalls nächstes Jahr auch wirklich was gezaubert! (Nicht umsonst kommen viele Moderatoren aus Hannover und Umgebung) – Vielleicht legt ja auch Oliver Pocher da nen gutes Wort bei Elton ein, der seines dann bei Stefan Raab einlegt. 🙂

Also: Cool, dass Niedersachsen da mal medienwirksam auf Platz 1 ist und auch spannend, dass unser Bundesland nächstes Jahr den Ausstrahlungsort bereitstellen wird.

Da ich ja auch ein Kritik-Blog bin, möchte ich nur noch kurz hinterfragen ob Oompf nicht auf gewisse Weise eine Light-Version von Lordi (Gewinnern des Eurovision Song Contest letztes Jahr) ist. Aber generell finde ich schon, dass die es echt gerockt haben. Anscheinend ist es bei dem Contest keine unbedingte Voraussetzung, ein ein bekannter Musiker / eine bekannte Band zu sein um etwas zu schaffen. Pohlmann, Mia und wie gesagt Jan Delay hatten hier nicht unbedingt einen „Heimvorteil“, weil sie bereits in der Musikszene bekannt sind. Was mich auch wundert ist, dass man Oomph (selbst als devoter Radiohörer und Niedersachse) gar nicht so stark im Vorfeld wahrgenommen hat. (Selbst auf FFN habe ich kein Pushing wahrgenommen!).

Achso: hier gehts übrigens zur Homepage von Oomph: www.oomph.de

Übrigens fand ich auch Lea Finn (Bremen) recht genial!!! (Aber ist halt nicht die Mukke, die es auf solch einer Massenveranstaltung reißen kann – leider!)

Frohes Neues Jahr

Nur kurz nebenbei: Ich wünsche allen Lesern dieses Blogs einen genialen Übergang ins Jahr 2007 gehabt zu haben und, dass es allen eine große Chance zum Erfolg bieten soll!

Begangen habe ich den Jahresstart in Hamburg mit Lothar, Anja,… der FEG „Nordpolarkreis“ :-). War wie immer genial, lustig,… aber dieses Mal auch recht besinnlich und nachdenklich. (Gut man wird ja nicht jünger und somit auch etwas kritischer mit sich selbst und seiner Umwelt.) Somit war es ein (mein erster) ehrwürdiger Übergang in ein neues Jahr.

Also: 2007 wird ein geniales Jahr! Das wünsche ich auch dir!!!

Hier ein paar Bilder aus Hamburg Zunächst mehr DRIs vom Samstag als Party Pix von Sylvester.

Die Feuerwerksbilder „über den Dächern von HH“ muss ich noch ordentlich bearbeiten. War nun auch nicht einfach auf dem leicht abschüssigen Dach zu fotografieren!

Merry Weihnacht

When the last Kalender-sheets
flattern through the winter-streets
und Dezemberwind is blowing
then is everybody knowing
that it is not allzuweit:
she does come – the Weihnachtszeit.

All the Menschen, Leute, people
flippen out of the warm Stueble,
run to Kaufhof, Aldi, Mess,
make Konsum and business.
Kaufen this and jene Dings
and the Churchturmglocke rings.

Manche holen sich a Taennchen,
when this brennt, they cry: „Attention“.
Rufen for the Feuerwehr:
“Please come quick to loeschen here.”
Goes the Taennchen out of Rauch,
they are standing on the Schlauch.

In the kitchen of the house
mother makes the Christmasschmaus.
She ist working, schufting, bakes:
Hit is now her Yoghurtkeks.
And the Opa says as tester:
“We are killed bis to Sylvester.”
Then he fills the last Glas wine –
yes, this is the Christmastime.

Day by day does so vergang,
and the Holy Night does come.
You can think, you can remember,
this is immer in December.

Then the childrenlein are coming
candle-Wachs is abwaerts running
Bing of Crosby Christmas sings
while the Towerglocke rings
and the angels look so fine.
Well: this is the Weihnachtstime.

Baby-eyes are big and rund,
The family feels kerngesund
When unterm Weihnachtsbaum are hocking
then nothing can them ever shocking.
They are so happy, are so fine –
this happens in the Christmastime.

The animals all in the house,
the Hund, the Katz, the bird, the mouse,
are turning round the Weihnachtsstress,
enjoy this day as never nie,
when they find Kitekat and Chappi
in the Geschenkkarton from Papi.

The family begins to sing
Und wieder does a Gloeckchen ring.
Zum Song from gruenen Tannenbaum
The Traenen rennen down and down,
bis our mother ploetzlich flennt:
„The Christmas-Gans im Ofen brennt!“
Her nose indeed is very fine.
Ende of the Weihnachtstime.
von einem Freund per Mail bekommen. So ist das in Dinglisch!